| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Sportliche Leistungen gewürdigt

Stadt Kempen: Sportliche Leistungen gewürdigt
Bürgermeister Volker Rübo (links) und Sportausschuss-Vorsitzender Jürgen Pascher (rechts) mit einigen der am Freitagabend ausgezeichneten Sportlern. FOTO: Hüskes Achim
Stadt Kempen. Bei der traditionellen Sportlerehrung von Stadt und Stadtsportverband Kempen wurden nicht nur die erfolgreichen Leistungssportler des vorigen Jahres ausgezeichnet. Im Mittelpunkt standen auch Breitensportler und Ehrenamtliche. Von Willi Schöfer

Sie hatten größtenteils den Namen Kempens im vergangenen Jahr weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt gemacht: Karatekas, Rettungsschwimmer oder Dressurreiterin Anna-Christina Abelen, die bei deutschen oder europäischen Wettkämpfen oben auf dem Siegerpodest standen. Jetzt wurden ihre Leistungen noch einmal herausgestellt. Stadt und Stadtsportverband hatten am Freitagabend zur Sportlerehrung in das Forum in St. Hubert eingeladen.

Es ging dabei aber nicht nur um den Leistungssport. Mit dabei war unter anderem der 75-jährige Werner Krause, der nach wie vor regelmäßig joggt und ein wenig Kraftsport betreibt, nach den Sommerferien auch mal eine Variante des Tai Chi ausprobieren will. Krause hatte im vergangenen Jahr zum 50. Mal das Goldene Sportabzeichen bekommen und wurde dafür ebenfalls geehrt. Krause wusste noch seine im Vorjahr erzielten Zeiten, Höhen und Weiten: über 50 und 3000 Meter lief er 8,8 Sekunden beziehungsweise 16:13 Minuten, sprang 1,05 Meter hoch und stieß die Kugel 7,88 Meter weit. Werner Krause freute sich ebenso über die Goldplakette wie Reiner Piasecki, Elke Ewald und Christoph Rosellen, die das Goldene Sportabzeichen zum 45., 40. und 30. Mal geschafft hatten.

Es war ein kleiner und überschaubarer Rahmen im St. Huberter Forum. Schade war, dass nicht alle Preisträger und Sportbegeisterten gekommen waren. Davon gibt in Kempen eine ganze Menge. Waltraut Geerkens vom Sportamt, die gemeinsam mit dem 2. Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Franz-Wilhelm Tönnis, den Ehrungsabend organisiert hatte, nannte derzeit exakt 11.473 Akteure, die in 33 Kempener Sportvereinen organisiert seien. Und es sind unter anderem diejenigen nicht dabei, die in Sportstudios trainieren oder in privaten Lauftreffs unterwegs sind.

Im Laufe des Abends bat der Vorsitzende des Stadtsportverbandes, Andreas van Brechan, auch Martina und Thomas Schilder auf die Bühne. Das Ehepaar hatte über Jahrzehnte hinweg bei der Vereinigten Turnerschaft (VT) Kempen die Kinderferienlager nach Bensersiel (Nordsee) organisiert und betreut. Dafür gab es den Jugendförderpreis.

"Sie sind unsere Botschafter des Sports", sagte Kempens Bürgermeister Volker Rübo, der unter anderem mit seinen Vertretern und mit dem Vorsitzenden des Sportausschusses, Jürgen Pascher, die Siegerehrungen vornahm.

Gold gab es ferner für die Mannschafts-Europameisterin im Dressurreiten, Anna-Christina Abelen, und für den Deutschen Meister im Trampolinturnen der Landesturnverbände, Leon Kasulke. Außerdem bekam die goldene Plakette Nils Tönnis, Mitglied der deutschen Karate-Nationalmannschaft und Michael Knerr, der mit seinem Team in einer Senioren-Altersklasse Deutscher Meister im Rettungsschwimmen geworden war.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Sportliche Leistungen gewürdigt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.