| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Stefanus-Schützen: Willmen ist neuer Brudermeister

Stadt Kempen. Vorgänger Georg Lange stand nicht mehr zur Wahl. Er dankte für die gute Zusammenarbeit.

Die Schmalbroicher Stefanus-Schützen haben einen neuen Brudermeister. Herbert Willmen wurde bei der Hauptversammlung im Vereinsheim von den 59 Mitgliedern einstimmig gewählt. Er trat die Nachfolge von Georg Lange an, der zwölf Jahre dieses Amt inne hatte und sich nicht mehr zur Wahl stellte. Lange dankte er der Bruderschaft für eine ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Die vier wichtigsten Posten im Vorstand sind allesamt neu besetzt: Neuer zweiter Brudermeister ist Frank Ossowski, neuer Schatzmeister Georg Alsdorf und neuer zweiter Schriftführer Marco Raem. Weiter wurden in den neuen Vorstand gewählt: Alexander Seyen als stellvertretender Schießmeister, Klaus Noske als Jungschützenmeister und Hans Seyen und Georg Lange als Beisitzer. Die Wahlen leitete Werner Berg, der später zusammen mit Julius Steves und Andreas Rosenblatt als Kassenprüfer bestätigt wurde. Der Bericht des bisherigen Schatzmeisters Wilfried Thelen fand die Zustimmung der Versammlung, ebenso der Bericht von Schießmeister Christian Seyen. Die Offiziere der Bruderschaft nahmen im vergangenen Jahr an zahlreichen Schützenfesten im Bezirksverband Kempen teil.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Stefanus-Schützen: Willmen ist neuer Brudermeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.