| 00.00 Uhr

Pfadfinderlager Des Stamms Dorenburg
Sturm und Lagerfeuerromantik in Zandvoort

Kempen. GREFRATH (RP) In der Nähe des niederländischen Seebades Zandvoort haben die Grefrather Pfadfindern vom Stamm Dorenburg zwölf schöne und abwechslungsreiche Tage im Zeltlager verbracht. Es begann zwar mit dem stärksten Sturm, den die Niederlande seit 1900 erlebt hatte, aber nachdem die Feuerwehr den Lagerplatz von den umgefallenen Bäumen und den abgefallenen Ästen geräumt hatte, konnte man die Zeltstadt gegen Abend aufbauen. Die Grefrather hatten ihre Fahrräder mitgenommen, der Weg zum Nordseestrand dauerte so nur 20 Minuten. Tagesfahrten machten die 37 Jungen und Mädchen zwischen zehn und 17 Jahren nach Alkmaar, wo man sich den berühmten Käsemarkt ansah, und in die Hauptstadt Amsterdam. Dort gab es die obligatorische Grachtenrundfahrt und ein Besuch des Königlichen Palastes.

Gekocht haben die Pfadfinder traditionsgemäß selbst und an den Abenden gab es Lagerfeuerromantik. Eine Nachtwanderung und eine Lagerolympiade rundeten das Programm ab. Am Lagerfeuer legten die Teilnehmer ihre Pfadfinderversprechen ab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pfadfinderlager Des Stamms Dorenburg: Sturm und Lagerfeuerromantik in Zandvoort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.