| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
SV Thomasstadt weiter in der Warteschleife

Stadt Kempen. Der Verein will Mitte April eine außenordentliche Mitgliederversammlung einberufen. Von H.-G. Schoofs

Ob der amtierende Vorstand des SV Thomasstadt Kempen beim Amtsgericht Krefeld ins Vereinsregister eingetragen wird, ist weiter fraglich. Seit der turbulenten Hauptversammlung vom 8. September 2015 bemühen sich der neue 1. Vorsitzende Ulrich Klering und seine Mitstreiter darum, dem Vereinsregister ein ordnungsgemäßes Protokoll vorzulegen. Der erste Versuch war im November gescheitert. Der Verein wurde aufgefordert, Neuwahlen durchzuführen (die RP berichtete). In erster Linie ging es dabei um die geheime Wahl des 1. Vorsitzenden. Zum Zeitpunkt der Wahl, die wegen des Platzmangels im Vereinsheim unter freiem Himmel stattfinden musste, waren einige Mitglieder aus Zeitgründen (Schichtarbeit) nicht mehr anwesend. Es waren aber genau so viele Stimmzettel abgegeben worden, wie sich Mitglieder in die Anwesenheitsliste eingetragen hatten.

Der Aufforderung des Gerichts, neu zu wählen, wollte der Vorstand nicht folgen und erstellte ein neues Protokoll. Die Verantwortlichen rechneten anschließend mit der Eintragung ins Vereinsregister. Die ist derzeit noch nicht erfolgt, was das Amtsgericht auf RP-Anfrage bestätigte. Weitere Auskünfte gab es wegen "des laufenden Verfahrens" nicht. Allerdings hat der Verein erneut ein Schreiben des Amtsgerichts erhalten. Das bestätigte gestern der 2. Vorsitzende Michael Beenen auf Anfrage: "Uns wurde eine Frist gesetzt, in der wir weitere Angaben zum Protokoll machen müssen. Wir sind dabei, alle Mitglieder, die sich bei der Hauptversammlung in die Anwesenheitsliste eingetragen haben, persönlich oder telefonisch zu fragen, ob sie zum Zeitpunkt der Wahl des 1. Vorsitzenden noch anwesend waren oder nicht." Nach wie vor ist der alte Vorstand nicht entlastet worden. Das sollte laut Klering noch vor den Osterferien bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung geschehen. Die Kassenberichte der Geschäftsjahre 2012 und 2013 sind mittlerweile erstellt worden. "Bis zu den Ferien werden wir keinen Termin mehr finden. Aber danach wird eine Versammlung stattfinden. "Geplant ist die für Mitte April", so Beenen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: SV Thomasstadt weiter in der Warteschleife


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.