| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Trommlercorps ist auf der Suche nach Nachwuchs

Gemeinde Grefrath. Im Jahr 1923 wurde in Grefrath das Trommlercorps der Freiwilligen Feuerwehr gründet, so dass die Musiker im kommenden Jahr das 95-jährige Bestehen ihres Musikgruppe feiern können. Neben Grefrath gibt es im Kreis Viersen nur noch in Tönisberg ein ähnliches Feuerwehrtrommlercops. Heinz Klingen, Vorsitzender des Grefrather Corps und Tambourmajor, sagt, dass es für das Corps eine Selbstverständlichkeit sei, bei allen Anlässen der Feuerwehr aufzuspielen. Auch außerhalb von Grefrath ist das Corps ein gern gesehener Gast, etwa bei Schützenfesten, Martins- oder Karnevalszügen.

Mit 26 Spielleuten hat das Grefrather Trommlercorps nominell immer noch eine vermeintlich gute Mannschaftsstärke. Bei Auftritten und Proben sind aber längst nicht alle dabei. Die Gründe sind vielfältig: Der Beruf, die Änderung des Wohnsitzes oder andere Prioritäten in der Freizeitgestaltung. Die Alterspalette reicht von elf bis zu 63 Jahren, darunter befinden sich fünf Jugendliche im Alter von elf bis 13 Jahren. "Das Gewinnen von weiterem Nachwuchs ist ein großes Thema für die kommenden Jahre", betont Klingen. Der Verein wünscht sich interessierte Jugendliche oder jung gebliebene Erwachsene, die das Flötenspiel lernen möchten. Die Ausbildung und die Ausstattung mit Instrumenten und die Uniformen ist kostenlos. Nähere Informationen gibt es bei Heinz Klingen unter der Telefonnummer 02158 4905.

(mab)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Trommlercorps ist auf der Suche nach Nachwuchs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.