| 00.00 Uhr

An Der Evangelischen Thomaskirche
Turmfalken haben Domizil bezogen

Kempen. KEMPEN (rei) Im Oktober vergangenen Jahres erhielt die evangelische Thomaskirche in Kempen die Auszeichnung "Lebensraum Kirchturm". Nun wurden am Kirchturm Turmfalken entdeckt.

Nach den Nachbesserungen am Nistkasten in diesem Jahr (Einstreu aus groben Holzspänen, Anflugstange für die Jungvögel) warten die Bauherren von der Kempener Ortsgruppe des Naturschutzbundes Nabu und der Hausherr, die Evangelische Kirchengemeinde Kempen, jetzt auf eine erfolgreiche Brut und das Spektakel der Fütterung der Jungfalken. Weil der Turm der Kirche nicht so hoch ist, kann jeder Interessierte - auch ohne Fernglas - von der Wachtendonker Straße aus die Falken vor ihrem Nistplatz an der Turmsüdseite gut beobachten.

Damit haben die Turmfalken einen kleinen Vorteil gegenüber ihren gewichtigeren Verwandten, den Wanderfalken, auf der Propsteikirche, die ebenfalls wieder als Paar auf dem Turm zu sehen sind.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

An Der Evangelischen Thomaskirche: Turmfalken haben Domizil bezogen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.