| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Über Königinnen des unfreiwilligen Humors

Gemeinde Grefrath. Zu einer vergnüglichen Begegnung mit den beiden Königinnen des unfreiwilligen Humors Friederike Kempner (1828 - 1904) und Julie Schrader (1882 - 1939) lädt die Grefrather Buchhandlung unter dem Titel "reim dich oder ..." am Montag, 15. Juni, um 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) in ihre Räumlichkeiten Hohe Straße 25.

Die Schauspielerin Heike Trinker, die sicherlich vielen Zuschauern durch ihre TV-Rollen in verschiedenen Serien (Stubbe, Tatort, Traumschiff) bekannt ist, und Joachim Henn, der mit seinen Hüsch-Rezitationen schon in Karl Groß' Buchhandlung zu Gast war, widmen sich in Gedichten und Kommentaren diesen beiden eigenwilligen Reimeschmiedinnen und ihren höchst vergnüglichen Dichtungen.

Wenn ein Gutsfräulein in die Jahre kommt, ist die Gefahr groß, dass es zur Feder greift. Auf diese Idee verfiel jedenfalls Friederike Kempner und schuf sich zu unserem heutigen Ergötzen als "schlesischer Schwan" einen Nischenplatz in der Literaturgeschichte. Deftiger geht es da schon beim "welfischen Schwan", bei der Hausdame Julie Schrader, zu, die so manchen Promi in ihre Kissen zog und ihm die Peinlichkeit nicht ersparte, diese erotischen Abenteuer in Reimen von zart bis hart in die Öffentlichkeit zu trompeten. Der Eintritt kostet 15 Euro, um Voranmeldung wird gebeten: Telefon 02158 - 8660.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Über Königinnen des unfreiwilligen Humors


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.