| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Umbau des Gerätehauses läuft nach Zeitplan

Stadt Kempen. Der Umbau des Feuerwehrgerätehauses an der Rheinstraße Tönisberg geht gut voran. "Die Vorinstallationen sind abgeschlossen und seit Anfang der Woche ist der Estrich fertig" erklärt Löschzugführer Hans-Josef Minten. "Wir liegen im Zeitplan."

Die in die Jahre gekommene Unterkunft des Löschzuges Tönisberg an der Rheinstraße wird seit einigen Wochen mit Ausnahme der Wagenhallen komplett umgebaut und saniert (die RP berichtete). Im Obergeschoss wurde die Einliegerwohnung aufgegeben, um mehr Platz für Umkleiden, Sanitärräume, Büros und einen Schulungsraum zu schaffen. Die Herrenumkleide befindet sich weiterhin im Erdgeschoss, jedoch nicht mehr wie bisher in der Wagenhalle, sondern in einem angrenzenden Raum.

"Bisher ist alles gut gelaufen, die beteiligten Firmen haben Gas gegeben. Es sieht so aus, als würden wir wie angekündigt im Frühjahr 2017 fertig werden", sagt Wehrchef Minten erfreut. Die Stimmung der Mannschaft sei positiv, alle würden sich auf die Fertigstellung des Gerätehauses freuen. Während des Umbaus wird der Einsatzbetrieb weiterhin von der Rheinstraße aus sichergestellt.

Die Stadt Kempen investiert in den Umbau rund 360.000 Euro. Diese Kosten hatte der von der Stadt beauftragte Architekt Detlev Worrings kalkuliert.

(mt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Umbau des Gerätehauses läuft nach Zeitplan


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.