| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Umfrage: Kunden erteilen Stadtbibliothek gute Noten

Stadt Kempen. Seitdem die Stadtbibliothek Kempen vor einigen Jahren ihre Eigenständigkeit erlangt hat, ist sie zu einer wichtigen Bildungseinrichtungen der Thomasstadt geworden. Von Andreas Reiners

Nachdem Kreis und Stadt den gemeinsamen Büchereibetrieb eingestellt hatten, ist es dem Team um Bibliotheksleiterin Ursula Wiltsch schnell gelungen, die Stadtbibliothek zu einem beliebten Treffpunkt von großen und kleinen Bücherfreunden zu entwickeln. Die allseits geschätzte Arbeit hat im vergangenen Jahr eine besondere Bestätigung aus berufenem Munde erfahren. Bibliotheksmitarbeiterin Andrea Coenen-Brinkert hatte im Rahmen ihres berufsbegleitenden Studiums der Bibliothekswissenschaften die Kunden befragt.

Dabei wurden alle Bibliotheksnutzer mit E-Mail-Account online angeschrieben, zudem Büchereibesucher direkt angesprochen.

Das Ergebnis der Befragung - es wird in der nächsten Sitzung des Kempener Kulturausschusses am Dienstag, 26. Januar, 18 Uhr, im Rathaus am Buttermarkt vorgestellt - ist sehr positiv ausgefallen: Von den etwa 250 erwachsenen Kunden, die sich an der Umfrage beteiligten, gab es eine Gesamtnote von 1,8. 151 Nutzer - das entspricht 62 Prozent der Befragten - gaben der Stadtbibliothek die Note "gut", von 73 Kunden (das entspricht 30 Prozent) erhielt die Bücherei sogar ein "sehr gut". Für die Note "befriedigend" entschieden sich 20 Befragte (acht Prozent) und nur einmal gab es die Gesamtnote "ausreichend".

Die Zufriedenheit der Kunden mit dem Veranstaltungsprogramm der Bibliothek schlug sich in der bemerkenswerten Gesamtnote 1,6 nieder. Ausdrücklich gelobt wurde von einer Befragten der Sommerleseclub für Kinder mit der Abschlussparty, wie überhaupt die Veranstaltungen für Kinder auf besonders positive Resonanz gestoßen sind.

Das Personal bekam von den Befragten ebenfalls eine sehr gute Bewertung. Der Service und die Fachkompetenz sowie die Kundenfreundlichkeit der Bibliotheksmitarbeiter wurden ebenfalls mit der Gesamtnote 1,6 bewertet.

Die städtische Kulturabteilung, zu der die Bibliothek gehört, hat aus der Umfrage auch wichtige Rückschlüsse ziehen können auf die Nachfrage in einzelnen Sachgebieten oder auf die Nutzung der verschiedenen angebotenen Medien (Buch, DVD, CD, Konsolenspiele). Insgesamt wurde das Angebot der Bibliothek als gut bewertet. Nachholbedarf gibt es im Sachgebiet "Kunst". Der Kundenwunsch nach WLAN in der Bücherei soll in diesem Jahr realisiert werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Umfrage: Kunden erteilen Stadtbibliothek gute Noten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.