| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Unbekannte erbeuten Bargeld und Münzen

Stadt Kempen. Bei der Rückkehr von einer Kurzreise erlebten die Bewohner eines freistehenden Einfamilienhauses eine unliebsame Überraschung.

In der Zeit vom vergangenen Donnerstag, 4.30 Uhr, bis zum gestrigen Montag, 0.20 Uhr, hatten Unbekannte das Kellerschachtfenster eines Hauses am Lärchenweg in Kempen aufgehebelt und waren so ins Haus eingedrungen. Zuvor hatten sie, um ungestört arbeiten zu können, die Stromzufuhr eines Bewegungsmelders lahm gelegt.

Wie die Polizei weiter berichtete, durchwühlten sie zunächst in mehreren Kellerräumen alle Schränke. Dann hebelten sie eine Tür zur Kellertreppe auf und gelangten über die Treppe in den eigentlichen Wohnbereich. Im gesamten Haus durchwühlten sie Schränke und Behältnisse. Mit ihrer aus Bargeld und einer Münzsammlung bestehenden Beute verschwanden sie unerkannt wieder. Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162 377-0 entgegen.

Die Polizei rät: Eine aufmerksame Nachbarschaft kann eine wirkungsvolle Ergänzung zum Einbruchsschutz darstellen. Wenn Anwohnern in der Nachbarschaft verdächtige Bewegungen feststellen, während die Nachbarn nicht zu Hause sind, sollten Sie dies sofort der Polizei - am besten über den Notruf 110 - melden.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Unbekannte erbeuten Bargeld und Münzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.