| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Vereinbarung über Archiv in Viersen unterzeichnet

Kreis Viersen. Die Vorbereitungen für den Bau eines neuen Kreisarchivs sind ein wichtiges Stück weitergekommen. Landrat Dr. Andreas Coenen und Viersens Bürgermeisterin Sabine Anemüller haben eine Grundlagenvereinbarung unterzeichnet. In ihr ist geregelt, wie die Archive der Stadt und des Kreises zusammengeführt werden. Coenen ist überzeugt, dass das gemeinsame Archiv mehr bieten wird als die reine Kostenersparnis. "Wir haben vereinbart, dass wir für das Archiv gemeinsam mit den Städten und Gemeinden ein neues pädagogisches Konzept erarbeiten. Dieser Punkt ist unseren Partnern von der Stadt Viersen ganz wichtig." Auch Bürgermeisterin Anemüller ist nach den Verhandlungen zufrieden: "Besonders wichtig ist mir, dass wir unsere gute Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Heimatforschern, unseren Schulen und Bildungseinrichtungen gesichert haben."

Nun soll möglichst schnell entschieden werden, welches Grundstück die Stadt Viersen dem Kreis für das neue Archiv übereignet. Die Kreisverwaltung richtet in der Verwaltung eine Projektgruppe ein, die die Planung des Neubaus in die Hand nimmt. Eine Baukommission wird die politische Begleitung übernehmen. In ihr werden Kulturausschuss-Mitglieder der Stadt Viersen und des Kreises vertreten sein.

Das Kreisarchiv soll einen Beirat bekommen, in dem neben dem Kulturdezernenten des Kreises Viersen und dem Leiter des Kreisarchivs auch je ein Vertreter aus jeder betreuten Stadt und Gemeinde sitzt.

(rei)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Vereinbarung über Archiv in Viersen unterzeichnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.