| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Verkehrsverein will sich weiter engagieren

Stadt Kempen. Der Vorsitzende des Kempener Verkehrsvereins, Heinz-Josef Rox, zog im Gewölbekeller des Weinhauses Straeten eine ausgesprochen zufriedene Bilanz des vergangenen Jahres. Der 1929 gegründete Verein ist seit dem Jahr 2000 wieder richtig aktiv, meinte er. Von Silivia Ruf-Stanley

Ganz oben stand bei Hauptversammlung der Rückblick auf das sommerliche Musikfestival an der Burg. Besonders stolz war Rox, dass es dem Verein gelungen war, Max Giesinger zu verpflichten. Das Konzert war schnell ausverkauft und auch der folgende Klassikabend wurde ein Erfolg - und das, obwohl es im Laufe des Abends regnete. Seit drei Jahren veranstaltet der Verein ein Weihnachtsprogramm auf Gut Heimendahl. Die vierte Auflage, eine "Kölsche Weihnacht" im Dezember, ist bereits ausverkauft. Der Verein sucht daher nach einem größeren Veranstaltungsraum, so Rox. Denn man ist schon mit der Organisation für Dezember 2018 beschäftigt.

Über die Veranstaltungen hinaus hat sich der Verein an verschiedenen Aktivitäten in der Stadt beteiligt, so zum Beispiel beim Altstadtlauf. Hier wurden unter anderem T-Shirts für die jungen Läufer gesponsert, damit auch diese stolz ihre Teilnahme zeigen konnten. Beliebt ist immer wieder der Glühweinstand an St. Martin auf dem Buttermarkt. Rox dankte den vielen Mitgliedern, die immer wieder nicht nur selbst helfen, sondern auch gleich ihre ganze Familie oder ihren Freundeskreis einbringen. Anders wären solche großen Ereignisse nicht zu leisten, meinte der Vorsitzende.

Der Verein wird sich auch in den kommenden Jahren ähnlich engagieren wie zuletzt, sagte Rox. Schon ist man in den Planungen für das nächste Musikfest an der Burg in zwei Jahren. Allerdings wird es im nächsten Jahr wohl keinen Bauernmarkt mehr geben, bedauerte der Vorsitzende. Da die verschiedenen Veranstaltungen des Vereins so ein breites Publikum finden, sucht man jetzt nach neuen Ideen.

Schatzmeister Frank Doerkes präsentierte einen erfreulich ausgeglichenen Kassenbericht. Mittlerweile hat der Verein 180 Mitglieder, die Tendenz ist steigend. Rund 20 Neueintritte konnte er für 2016 vermelden. Angesichts dieser guten Nachrichten wurde der Vorstand von den etwa 40 anwesenden Mitgliedern einstimmig entlastet.

Nähere Informationen zum Verein gibt es im Internet unter www.verkehrsverein-kempen.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Verkehrsverein will sich weiter engagieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.