| 00.00 Uhr

Klassentreffen In Grefrath
Viel erzählt und gelacht

Kempen. GREFRATH (mab) Der Jahrgang 1940/41 der ehemaligen Katholischen Volksschule Grefrath, an der Ecke Schulstraße /Hohe Straße gelegen, traf sich jetzt zum Klassentreffen. Im Jahr 1947 war die Einschulung mit 53 Mädchen und 48 Jungen. 1953 war der Jahrgang die erste Klasse, die zur inzwischen abgerissenen Volksschule am Burgweg kam. Später ging es zwischendurch wieder zurück zum alten Schulgebäude an der Schulstraße, um dann wieder zum Burgweg um dort die letzte, die 8. Klasse, zu beenden. Von den 101 Schülern sind, soviel bekannt ist, zehn Mädchen und 13 Jungen verstorben.

Zum Klassentreffen hatten sich 33 Schüler angemeldet. Dr. Matthias Peuthen musste kurzfristig absagen, er arbeitet ehrenamtlich für Ärzte ohne Grenzen. Auch Wolfgang Köster aus Berlin, der bisher stets dabei war, war privat verhindert. Es wurde viel erzählt und gelacht, jeder hatte was von früher zu erzählen. Alle waren sich einig, nicht wieder fünf Jahre bis zum nächsten Treffen zu warten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Klassentreffen In Grefrath: Viel erzählt und gelacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.