| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Viele knatternde Motoren: Morgen ist Treckertreff

Gemeinde Grefrath. Knatternde Motoren, lackiertes Blech und jede Menge Pferdestärken stehen beim Treckertreff im Niederrheinischen Freilichtmuseum in Grefrath wieder im Mittelpunkt. Am morgigen Sonntag, 25. September, machen sich rund 300 historische Landmaschinen auf den Weg durch Grefrath. Die Besitzer treffen sich mit ihren Traktoren ab 10 Uhr auf dem Parkplatz am Eisstadion.

Der Startschuss fällt um 11 Uhr. Um 12 Uhr erreicht die Kolonne das Museumsgelände. Dann haben Interessierte die Möglichkeit, die Oldtimer bis 16 Uhr in aller Ruhe auf den beiden großen Wiesen zu bestaunen und in Betrieb zu erleben. Zudem können die Besucher mit den Besitzern ins Gespräch kommen. Traktoren-Experte Peter Hormanns stellt ab 13 Uhr einzelne "alte Schätzchen" vor.

Daneben können sich die Besucher auf dem Museumsgelände umschauen: Die Eligius-Bruderschaft Dülken gibt einen Einblick in die Handwerkskunst des Schmiedens. Der Museumsverein Dorenburg öffnet das Café. Außerdem wird zum letzten Mal in diesem Jahr frisches Dorenburg-Brot gebacken. Der Tante-Emma-Laden ist geöffnet, die Museumsweberin lädt in die Hofanlage Waldniel ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Viele knatternde Motoren: Morgen ist Treckertreff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.