| 00.00 Uhr

Kempen
"Vielfalt erleben" - bei 1300 Kursen

Kempen. Vom "Schweigen der Männer" über einen Wellnessabend für Schwangere bis hin zu einem Rollatortraining: Das neue Jahresprogramm des katholischen Forums Krefeld und Viersen hat auf 328 Seiten eine Menge zu bieten. Von Bianca Treffer

328 Seiten, die nicht nur für Stunden unterhalten und informieren, sondern gleich für ein ganzes Jahr. Die Rede ist vom Seitenumfang des neuen Programms des katholischen Forums Krefeld und Viersen. Mehr als 1300 Kurse, Vorträge und Seminare stehen zur Auswahl. Dazu kommen rund 450 Veranstaltungen in den Familienzentren, Kitas und Pfarrgemeinden im Kreis Viersen, aber auch in Krefeld und Meerbusch.

"Mit rund 20.000 Unterrichtsstunden liegen wir ein wenig unter denen des laufenden Jahres. Dafür haben wir die Anzahl der abrufbaren Angebote erhöht, die, je nach Bedarf, von Kitas und dergleichen angefordert werden können", informiert Geschäftsführerin Ruth Walter. Alle Angebote stehen dabei unter dem Jahresthema "Vielfalt erleben". Gemeint ist nicht nur die Vielfalt des reichhaltigen Programms mit den unterschiedlichsten Angeboten, sondern auch die Vielfalt der Gesellschaft. Vor dem Hintergrund der Flüchtlingsbewegungen startet das neue Programm am 21. Februar erstmalig mit einem internationalen Brunch. Die Besucher können kulinarisch, tänzerisch, spielerisch und religiös in die Vielfalt der Kulturen eintauchen, wobei das Forum auch eine Kinderbetreuung anbietet.

Mit der Serie "Integration geht durch ..." geht die Vielfalt weiter. Mode und Frauenalltag in den Kulturen gehören ebenso zu den Themen wie Kochen, Tanzen und der Besuch von verschiedenen Gotteshäusern. Im Fachbereich rund um die Geburt können sich Schwangere erstmalig auf einen Wellnessabend freuen, zudem kann das Geschwisterdiplom gemacht werden und es gibt einen Großelternabend. "Neu ist auch unser Schnullercafé, bei dem der Austausch untereinander sowie die Möglichkeit der Fragestellung an Fachpersonal gegeben sind", berichtet Manuela Boltz-Heuer vom pädagogischen Team.

Mittels einer Kooperation mit der Viersener Stadtbibliothek rücken das Vorlesen, das Basteln sowie Bewegungs- und Singspiele bei den Bücherzwergen in den Mittelpunkt. Bei den Entwicklungs- und Erziehungsthemen kommen auch die Männer zu Wort. Eins der speziellen Männerangebote ist "Das Schweigen der Männer". Es beschäftigt sich mit Rollenmustern und will helfen, sie zu durchbrechen. Außerdem soll ein Gesprächskreis für alleinerziehende Männer eingerichtet werden.

Die bekannte Woche für Ein-Eltern-Familien hat mit dem neuen Jahr ein neues Konzept. "Bislang gab es eine Fahrt mit Angeboten und Übernachtung. In 2016 fallen die Übernachtungen weg, da wir die Angebote für die fünf Tage bei uns im Haus anbieten. So können wir die Teilnehmerkosten senken", berichtet Walter. Im Fachbereich Sprachen gehören niederländisch und italienisch ab sofort dazu und beim Fachbereich Gesundheit wurde der Entspannungssektor ausgeweitet. Im Bereich "Engagement und Ehrenamt" bietet das Forum Kurse wie "Umgang mit Fremden und fremdsein" sowie "Mit traumatisierten Flüchtlingen umgehen" an. "Es ist wichtig, Ehrenamtler zu informieren, zu begleiten und aufzufangen. Wer sich ehrenamtlich einbringt, darf nicht alleine gelassen werden", betont Ursula Grotenburg vom pädagogischen Team.

Unter den Titel "Kochen und Mode" hat das Forum die neuesten Trends aufgenommen: Darunter fallen nun beispielsweise Brot backen mit einem Bäckermeister, eine Filznacht erleben oder das Knooking lernen - alles ist möglich. Der Fachbereich "50 ... und mehr" startet mit einem Lauftreff, Rollatortraining, Tanzen sowie der Nutzung von Smartphones und Tablets durch.

Zum breiten Programm des Forums gehört außerdem das separate Programmheft der Weiterbildung für den Kita- und OGS-Bereich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kempen: "Vielfalt erleben" - bei 1300 Kursen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.