| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Vier Kempener stellen heute Abend Bücher vor

Stadt Kempen. "Aufgeblättert": So heißt eine Veranstaltung, die seit einigen Jahren im November Bücherliebhaber anlockt. Wenn im Herbst die Blätter fallen und es früh dunkel ist, nehmen sich wieder viele Zeit zum Lesen. Doch wofür soll man sich bei der großen Zahl der Neuerscheinungen entscheiden? Hilfe geben da eifrige Kempener Leserinnen und Leser: Elisabeth Friese, Klaus-Peter Hufer, Roland Kühne und Hannelore Öchsner-Vietoris. Sie werden am Mittwoch, 29. November, ab 19.30 Uhr, in der Kempener Thomas-Buchhandlung, Burgstraße 28, die Bücher vorstellen, auf die ihre Wahl gefallen ist.

Das ist mittlerweile schon zu einer kleinen Tradition geworden. Insgesamt sind es diesmal 20 Biographien, Romane und Sachbücher aus dem Jahr 2017, die die vier angeregt, ihnen gefallen haben und die sie gerne weiterempfehlen möchten. Nachdem sie ihre jeweiligen Favoriten "aufgeblättert" haben, besteht für das Publikum noch ausreichend Zeit und Gelegenheit zum Stöbern in Büchern und zu einem Gespräch bei einem Glas Wein oder Saft. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Vier Kempener stellen heute Abend Bücher vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.