| 18.54 Uhr

Staus im Berufsverkehr
Vier Personen verletzen sich bei Unfall in Grefrath

Grefrath: Zwei Autos kollidieren auf Kreuzung
Grefrath: Zwei Autos kollidieren auf Kreuzung FOTO: Jungmann
Grefrath. Auf einer Kreuzung in Grefrath hat sich am späten Mittwochnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Es gab vier schwer verletzte Personen. Die Bergungsarbeiten sorgten für lange Staus im Berufsverkehr. Von Urs Lamm

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, trug sich der Unfall um 15.50 Uhr zu: Ein Auto mit drei Insassen war auf der Wankumer Landstraße in Richtung Süchteln unterwegs. Gleichzeitig fuhr ein Fahrzeug mit zwei Personen die B509 in Richtung Kempen entlang. Auf einer Kreuzung kollidierten beide Autos heftig miteinander. "Ein Fahrer muss eine rote Ampel missachtet haben. Um welchen Fahrer es sich handelt, ist aber noch unklar", sagt ein Polizeisprecher.

Bei der Kollision zogen sich vier Personen schwere Verletzungen zu. "Es ist nicht auszuschließen, dass bei einer Person Lebensgefahr besteht", sagt der Polizeisprecher. Eine Person sei nach eigenen Angaben unverletzt.

Die Bergungsarbeiten dauerten bis 18 Uhr. Die Kreuzung wurde zwischenzeitlich teilweise gesperrt. Es kam zu langen Staus im Berufsverkehr.

(url)