| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Vinkrather Karnevalisten blicken auf erfolgreiche Session zurück

Gemeinde Grefrath. Am Vorabend des ersten Advent herrschte im Buschbäckerhof fröhliche Karnevalsstimmung bei der Jahreshauptversammlung Vinkrather Kinderkarnevalsverein, denn der Verein mit Ralf Grajkowski an der Spitze konnte auf eine höchst erfolgreiche Session 2015/16 zurückblicken, obwohl der Zug am Rosenmontag wegen der Unwetterwarnung ausfallen musste. "Uns die Gemeinde Grefrath sehr geholfen,dass wir schon eine knappe Woche später den Zug nachholen konnten", so der wiedergewählte Vorsitzende. Für Grajkowski war es ein "unvergesslicher Zug". Die Veranstaltungen im Narrenzelt waren allesamt gut besucht, berichtete der wiedergewählte Schatzmeister Daniel Lindauer der Versammlung. Das bedeutete im Umkehrschluss, dass die Kassenlage gut ist und der nächste Zug am Rosenmontag 2018 gesichert ist.

Die wohl erfreulichste Nachricht am Samstagabend kam aus dem Munde des ersten Vorsitzenden, denn Grajkowski teilte der Versammlung mit: "Wir haben für die Session 2017/18 schon eine neues Kinderprinzenpaar." Doch aus welcher Nachbarschaft oder welchem Verein es kommt, wurde noch nicht preisgegeben. Das bleibt "närrisches Geheimnis" bis zur nächsten Hauptversammlung Ende 2017. Obwohl der KKV Vinkrath nach der Auflösung des Grefrather Karnevalskomitees jetzt die Möglichkeit hätte, alljährlich einen Kinderkarnevalszug zu veranstalten, bleibt der Verein beim jetzigen Zwei-Jahres-Rhythmus. "Das hat auch mit den Kosten zu tun", so Schatzmeister Daniel Lindauer. Gleichwohl beschloss die Versammlung einstimmig, dass es am Tulpensonntag kommenden Jahres im Buschbäckerhof eine Kinderkarnevalsveranstaltung geben wird.

Für die Zukunft wird der KKV für das Narrenzelt nur noch Bands verpflichten, die auch Karnevalsmusik spielen. Damit hatte man in der letzten Session Pech. Man war sich einig, dass nur Rockmusik nicht zum Karneval passt. Kein Problem war die Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erfolgte.

Mehr und mehr wird deutlich, dass der Karneval insgesamt mit höheren Auflagen und Ausgaben zu kämpfen hat. Der Karneval ist in Vinkrath in der bisherigen Form nur möglich durch den vorbildlichen Einsatz des Vereins und der Vinkrather Vereine sowie der zahlreichen Nachbarschaften, die es in dieser Form und Größenordnung in der Niersgemeinde nur im 2000-Seelendorf Vinkrath gibt, wo das Brauchtum einen hohen Stellenwert hat.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Vinkrather Karnevalisten blicken auf erfolgreiche Session zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.