| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Vogelschießen und Weinfest bei Hüskes Krone

Stadt Kempen. Es kam schon reichlich Wehmut bei den Mitgliedern und Freunden der St. Marien Schützenbruderschaft Hüskes Krone Schmalbroich auf, als sich König Morris Kother und seine beiden Minister Rudolf Platen und Johannes Hoff nach ihrer vierjährigen Amtszeit mit einem stimmungsvollen Fest für die Unterstützung bedankten. Mittlerweile herrscht bei den Schützen Vorfreude auf das nächste Großereignis der Bruderschaft. Denn am Samstag, 2. September, wird auf dem Hofgelände der Familie Platen (Stiegerheide 30) ab 16.30 Uhr beim Vogelschießen der neue König ermittelt.

Zuvor (ab 15) findet das Königsschießen der Schüler- und Jungschützen statt. Mit Hüpfburg, Cafeteria und kühlen Getränken wird für Unterhaltung der Gäste gesorgt. Wenn alle Thron-Nachfolger feststehen, steigt dort auch der Krönungsball. Da die Schützen der "Hüskes Krone" Jahr für Jahr durch ihren "Tanz in den Mai" für ihre geselligen Feste bekannt sind, findet auf dem Hof Platen am Abend vor dem Vogelschießen ein Weinfest (1.9., 20 Uhr) statt. Dabei werden die Schützen vom Winzer Ingo Simon vom gleichnamigen Weingut in Lösnich/Mosel unterstützt.

Dass gleichzeitig auch in St. Hubert ein Weinfest stattfindet, beunruhigt die Organisatoren der Bruderschaft nicht. Sie bauen auf ihr Stammpublikum aus der Kempener Bevölkerung, von benachbarten Bruderschaften sowie der Kempener und Tönisvorster Landjugend. Der Eintritt ist zu allen Veranstaltungen frei. Traditionsgemäß veranstaltet die Bruderschaft ihr Schützenfest im Jahr nach dem Vogelschießen. Das findet 2018 wahrscheinlich wieder über Pfingsten statt.

(hgs)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Vogelschießen und Weinfest bei Hüskes Krone


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.