| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Wassermusik: "African Dream" im Hallenbad Grefrath

Gemeinde Grefrath. Am Freitag, 11. März, 16 findet die nächste Veranstaltung der Reihe Wassermusik im Hallenbad Grefrath auf der Stadionstraße 69a statt. Dieses Mal konnte das Bäderteam Grefrath die Afro Jazz Künstlerin Sonja Kandels verpflichten. Sie bereist seit ihrer Kindheit Länder in Süd- und Westafrika. Ihre Erlebnisse verarbeitet sie in ihrer Musik auf experimentelle und mitreißende Art und Weise. Ihre Songs sind eine dynamische Fusion von afrikanischen Musiktiteln und modernem Jazz, eine Musik, die weit über die stereotype Folklore mit Trommeln und Gesang hinausgeht. "Mein Bild von Afrika haben diese Erlebnisse weit mehr geprägt als die ständigen Berichte von Hungersnöten, Krieg und Naturkatastrophen. Mit meiner Musik möchte ich nicht nur unterhalten, sondern vielmehr auch Danke sagen; ich möchte meinen afrikanischen Freunden mitteilen, dass etwas bei mir angekommen ist von dem, was sie mir mitgegeben haben. Sie ist auch ein Appell an uns alle, Respekt für die anderen Kulturen zu haben und über Klischees hinweg zu schauen." Sonja Kandels interpretiert mit unterschiedsloser Gewandtheit in Englisch, Französisch, Suaheli oder verschiedenen afrikanischen Dialekten aus Togo, Kamerun und Senegal.

Selbstverständlich wird wieder die Cocktailbar geöffnet, und alle Besucher können den Abend bei einem leckeren Cocktail genießen, der Eintritt für die Veranstaltung kostet 8 Euro, die Schwimmbecken können wieder bis 19.30 Uhr genutzt werden, Einlass ist um 18 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Wassermusik: "African Dream" im Hallenbad Grefrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.