| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Weihnachtsbäckerei im Museum

Gemeinde Grefrath. Teilnehmer backen mit den Landfrauen kleine Hexenhäuser.

Zu einem Familienprogramm unter dem Motto "Knusper, Knusper, Knäuschen..." lädt das Freilichtmuseum für Freitag, 11. Dezember, ein. Veranstalter sind die Landfrauen. Gemeinsam mit den Teilnehmern basteln sie aus Gebäck und Zuckerguss kleine Hexenhäuser, die mit nach Hause genommen werden dürfen. Das essbare Hexenhaus aus dem Märchen "Hänsel und Gretel" ist ein beliebtes Weihnachtsgebäck. Grund dafür ist die Erstaufführung der gleichnamigen Oper am 23.

Dezember 1893. Seitdem gehört das Stück in vielen Opernhäusern im Advent fest zum Programm. Beginn des eineinhalbstündigen Programms ist um 14.30 Uhr. Treffpunkt ist das Eingangsgebäude. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 begrenzt. Anmeldungen sind möglich unter Telefon 02158/91730. Die Teilnahme kostet nur den regulären Museumseintritt. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen 4,50 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Weihnachtsbäckerei im Museum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.