| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Werbering präsentiert ganz besondere Sternstunden

Stadt Kempen. Kempener Weihnachtsmarkt beginnt am Samstag mit vielen Ständen und adventlichem Begleitprogramm. Von Silvia Ruf-Stanley

Die Sterne leuchteten dieser Tage abends schon mal zur Probe in der Altstadt. Am kommenden Samstag, 26. November, startet der "Markt der Sterne". Fast 200 Händler bieten beim traditionellen Kempener Weihnachtsmarkt an den bevorstehenden vier Adventswochenende ihre Waren an. Der Kempener Werbering und die Veranstaltungsagentur "X-Dream" haben sich wieder bemüht, eine qualitativ ansprechende Auswahl an Händlern für den Markt zu finden. Die Organisatoren werden vor allem am ersten Marktwochenende einen kritischen Blick auf die Präsentation der Stände werfen und dabei auf eine angemessene weihnachtliche Dekoration achten.

Das Angebot des Weihnachtsmarktes setzt sich wieder sowohl aus jahreszeitlichen Klassikern als auch besonderen Dinge zusammen. Man wird vielerlei Deko-Ideen finden. Das reicht vom Adventskranz oder schönen Gestecken über Holzschmuck aus dem Erzgebirge bis hin zu Geschenkideen oder Dingen für einen anspruchsvollen Haushalt. Schöner Schmuck oder Wärmendes von Kopf bis Fuß sein hier ebenfalls zu finden.

Auch der Kempener Einzelhandel und die angestammte Gastronomie haben zugesagt, mit eigenen Ständen und vorweihnachtlichen Angeboten vertreten zu sein. Es lohnt sich auch immer wieder, bei den vielen Ständen von karitativen Organisationen vorbeizuschauen. Von der Marmelade über leckeres Weihnachtsgebäck oder Selbstgestricktes und Gebasteltes findet man hier viele schöne Sachen zum Behalten oder zum Verschenken. Die angebotenen Dinge sind zudem alle Unikate.

Auch für den großen und kleinen Hunger wird nicht nur auf dem Buttermarkt, sondern auch in den Straßen gesorgt. Es gibt die klassischen Bratwürste oder Reibekuchen, abber auch geräucherten Flammlachs und ungarischen Langos, ebenso leckere Crepes. Winzer- und Getränkestände bieten ihre Produkte an. Zum Aufwärmen gibt es roten und den zunehmend beliebter werdenden weißen Glühwein. Auch das Glühbier soll nicht fehlen.

Am Martinsdenkmal auf dem Buttermarkt gibt es wieder eine kleine Bühne, auf der das Programm in erster Linie von Künstlern aus der Region bestritten. Die Musikdarbietungen beginnen an den Weihnachtsmarkttagen um 11 Uhr. Noch stehen nicht alle Programmpunkte fest, aber die Marktbesucher können sich am kommenden Samstag beispielsweise auf das Jazz-Trio "Coffee and Cigarettes" aus Meerbusch freuen. Um 17.30 Uhr geht es weiter mit Achim Bardohl und Anja Schäfer. Am kommenden Sonntag kommt um 15 Uhr die Vokalgruppe Brits, um 17.30 Uhr ist mit Jürgen Wunderlich ein Sänger aus dem Bergischen Land zu Gast am Niederrhein.

Der Weihnachtsmarkt findet an allen vier Adventswochenenden statt. Er ist geöffnet jeweils samstags von 11 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr. Der dritte Adventssonntag (13. Dezember) ist von 12 bis 17 Uhr verkaufsoffen. Parkplätze sind rund um die Innenstadt ausgewiesen. Bei großem Andrang bieten sich Parkplätze an der Peripherie - etwa am Badezentrum "Aqua Sol" an der Berliner Allee/Schmedderweg - an. Auf dem Kirchplatz ist eine Erste-Hilfe-Station des DRK eingerichtet. Hier kann man auch den Schlüssel für die Behinderten- Toilette im Pfarrheim "Burse" erhalten. Außerdem sind die DRK-Helfer an allen Tagen in der Stadt unterwegs und jederzeit ansprechbar.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Werbering präsentiert ganz besondere Sternstunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.