| 00.00 Uhr

Kempen
Winterliche Düfte ziehen durchs ganze Haus

Kempen. Maronen-Cremesuppe

Zutaten

1 Zwiebel

100 g Sellerie

100 g Kartoffeln

200 g Maronen (blanchiert)

3 El Öl

150 ml Weißwein

800 ml Gemüsebrühe

200 ml Sahne

Salz, Pfeffer

1 Prise Piment (gemahlen)

50 g Speckwürfel

1El Thymian-Blättchen

Innerhalb von 30 Minuten kann die Maronen-Cremesuppe zubereitet werden. Zwiebel, Sellerie und Kartoffel würfeln und mit den Maronen in Öl andünsten. Dann den Weißwein und die Gemüsebrühe hinzufügen und 20 Minuten köcheln lassen. Die Sahne zugießen und die Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Piment würzen. Den Speck in der Pfanne knusprig braten. Dann die Suppe mit dem zugefügten Speck und den Thymian-Blättchen servieren.

in Madeira-Rahm

Zutaten

4-6 Wildschweinbäckchen oder auch Wildschweinrücken (etwa 1,2 Kilo)

Salz, Pfeffer

1El Butterschmalz

1 Möhre

1 kleines Stück Sellerie (150 g)

1 Zwiebel

10 Wacholderbeeren

10 Pfefferkörner

1 Lorbeerblatt

250 ml Madeira

250 ml Wildfond (wahlweise auch Gemüsebrühe)

6-8 Scheiben dünner, durchwachsener Speck

2-3 El Johannisbeergelee

150 g Crème fraîche

Zwei Stunden Stunde für dieses Rezept. Es beginnt mit dem Vorheizen des Backofens auf 200 Grad. Das Fleisch salzen und pfeffern. Das Butterschmalz in einem Bräter stark erhitzen. Darin das Fleisch dann rundum anbraten. Möhre, Sellerie und Zwiebel schälen, klein würfeln und mitbraten.

Die Wacholderbeeren und Pfefferkörner in einem Mörser zerdrücken und mit dem Lorbeerblatt zum Fleisch geben sowie die Hälfte des Madeiras und der Wildfonds dazugießen. Nun die Speckscheiben auf dem Fleisch verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 220 bis 220 Grad, je nach Größe, eine bis eineinhalb Stunden braten. Nach 30 Minuten Garzeit das Fleisch mit der restlichen Flüssigkeit begießen und Johannisbeergelee dazugeben. Wenn das Fleisch gar ist, in Alufolie einwickeln und warm halten.

Den Bratenfond durchsieben, mit Crème fraîche verrühren und einkochen. Mit Salz und Pfeffer, eventuell auch noch etwas Madeira abschmecken. Falls man sich für den Wildschweinrücken entschieden hat, zum Anrichten die zwei oberen und die zwei unteren Filets vom Rückenknochen ablösen und in Scheiben schneiden. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit der Soße servieren.

Himbeer-Joghurt-Creme

Zutaten

375 g gefrorene Himbeeren

250 ml Sahne

250 g Naturjoghurt

125 g brauner Zucker

Das Dessert wird bereits am Vortag zubereitet. Dazu die gefrorenen Himbeeren auf 4 oder 5 Gläser verteilen, wahlweise aber auch komplett in eine Glasschüssel geben. Die Sahne steif schlagen, mit dem Joghurt verrühren und auf den Himbeeren verteilen. Mit braunem Zucker bestreuen. Die Gläser oder die Glasschüssel zudecken und im Kühlschrank 24 Stunden durchziehen lassen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kempen: Winterliche Düfte ziehen durchs ganze Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.