Kolumne: Kommentar

CDU-Fraktion zeigt sich autark

Das Ergebnis der Kommunalwahl hat Kevelaers politisches Leben komplett verändert: Durch den Verlust der CDU-Mehrheit kann nicht nur die Opposition Vorhaben stoppen oder alte Ratsbeschlüsse aufheben. Auch die CDU selbst fährt "ihrem" Bürgermeister ab und an gehörig in die Parade. Die Christdemokraten trauen sich plötzlich, selbst Themen zu setzen und Entscheidungen zu verantworten. Paul Schaffers an der Parteispitze hat sichtlich keine Angst vor dem Verwaltungschef, sondern hört lieber auf die Bürger. Wer es gut mit der CDU meint, möchte ihr allerdings raten, wichtige Themen frühzeitig mit "ihrem" Bürgermeister zu besprechen, bevor der in der Öffentlichkeit als Verlierer dasteht. Er soll ja vermutlich wiedergewählt werden. mehr

Bilderserien aus Kevelaer
Fotos aus dem Lokalsport in der Nachbarschaft
Rees

Haldern: Mittwoch startet der Vorverkauf

Wann geht Haldern eigentlich los? Eine Antwort auf diese Frage gab es in der DVD-Dokumentation zum Festival, die zum 30. Geburtstag erschien: "Wenn da ein Typ mit einem dusseligen Anhänger durch die Gegend tuckert und zwei Gestalten trifft und mit denen quatscht - dann beginnt Haldern", hatte da Open-Air-Pressemann Wolfgang Linneweber so in etwa erläutert. Von Sebastian Latzelmehr