| 00.00 Uhr

Weeze
1000 Schützen werden in Weeze erwartet

Weeze: 1000 Schützen werden in Weeze erwartet
Zahlreiche Schützen aus den Bezirken der Region haben sich angekündigt. Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft Weeze will dabei zeigen, dass sie ein perfekter Gastgeber ist. FOTO: Gemeinde Weeze
Weeze. Rund um das Bürgerhaus findet am Sonntag das Fest des Landesbezirks statt. Abordnungen aus der ganzen Region wollen kommen, um die Regenten zu ermitteln. Für alle gibt es ein abwechslungsreiches Programm.

"Ja, das können wir!" Das war die Meinung des Vorstands der St.-Johannes-Schützenbruderschaft Weeze, als vor gut zwei Jahren der Bezirk Kevelaer nachfragte, ob das Landesbezirksschützenfest 2017 in Weeze stattfinden könne. Ein Votum, das die Mitgliederversammlung einstimmig bestätigte. Die Gemeindeverwaltung signalisierte volle Unterstützung. Nach umfangreichen Vorbereitungen sind nun alle gerüstet für das große Fest am Sonntag, 9. Juli, in Weeze.

Das Motto des Landesbezirksschützenfestes "Schützen - heimatverbunden - weltoffen - zukunftsorientiert" sei gelebtes Programm der Weezer Johannesschützen, heißt es. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Ulrich Francken übernommen, der selbst seit Jahrzehnten leidenschaftlicher Schützenbruder ist.

Weeze liegt in etwa zentral im Landesbezirk Niederrhein, der sich links und rechts des Rheins entlang der Landesgrenze zu den Niederlanden ausbreitet. "So können die Schützen aus den Bezirken Moers, Rees, Wachtendonk, Straelen, Geldern, Kleve und Kevelaer den Veranstaltungsort gut erreichen", sind die Organisatoren sicher.

Zentral soll auch das Fest in Weeze selbst stattfinden. Der neu gestaltete Vittinghoff-Schell-Park ist das Festgelände, unter Einbeziehung des neuen Bürgerhauses, wo Kaffee und Kuchen angeboten werden. Auf der für den Verkehr gesperrten Bahnstraße gibt es erfrischende Getränke, Grill- und Imbissstände.

Ein Angebot für alle Kinder und Jugendliche - auch von Gästen und Besuchern - ist die Spielstraße im Bereich der direkt neben dem Bürgerhaus gelegenen Jugendeinrichtung Wellenbrecher. Weitere Veranstaltungsorte sind die St.-Cyriakus-Pfarrkirche und der Cyriakusplatz vor dem Rathaus. Alle Plätze sind fußläufig von den ausgeschilderten Parkplätzen in wenigen Minuten zu erreichen.

Um 10 Uhr beginnt der Festgottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend versammeln sich die Schützen auf dem Cyriakusplatz, wo um 11.45 Uhr der Festumzug mit etwa 1000 Schützen beginnt (Zugweg: Kevelaerer-, Wasser-, Roggen-, Kardinal-Galen-, Bahn-, Peters-, Kevelaerer Straße bis zur Tankstelle und zurück zum Cyriakusplatz) und um 12.30 Uhr wieder endet. Dort finden dann Musikfinale, Begrüßung und Schaufahnenschwenken statt, bevor um 14 Uhr die Wettbewerbe auf dem Festgelände beginnen.

Im Vittinghoff-Schell-Park werden Landesbezirkskönig oder -königin, Jugendprinz/prinzessin und Schülerprinz/prinzessin ermittelt. Ein Vogelhochschießstand und zwei Luftgewehrschießstände werden dazu aufgebaut, von fast überall im Park einsehbar. Parallel zum Vogelschießen gibt es einen Fahnenschwenkerwettbewerb. Die Siegerehrungen sind für 17 Uhr vorgesehen.

Neben der großen Schützenfamilie und den Weezer Bürgern sind Gäste aus der ganzen Region eingeladen, am Landesbezirksschützenfest teilzunehmen. Ausreichend Parkplätze sind am Holtumsweg und an der Weller Straße ausgewiesen. Nach einem kurzen Fußweg durch die Bahnunterführung befindet man sich sofort auf dem Festgelände am Weezer Bürgerhaus. Weitere Informationen und den Flyer findet man unter www.johannesschuetzen-weeze.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: 1000 Schützen werden in Weeze erwartet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.