| 00.00 Uhr

Kevelaer
Achterhoek feiert die Übergabe der Goldmedaille

Kevelaer. Das kleine Dorf in Kevelaer steht vor einem großen Wochenende: Am Samstag werden den Vertretern aus Achterhoek bei einem Festakt in Herongen Medaille und Urkunde als Golddorf überreicht. Wie berichtet, hat es der Ort geschafft, die begehrte Auszeichnung zu erreichen. Zu den sieben Goldgemeinden, die im kommenden Jahr für den Bundeswettbewerb der Dörfer qualifiziert sind, gehören neben Achterhoek auch Loikum (Stadt Hamminkeln, Kreis Wesel), Benroth (Gemeinde Nümbrecht, Oberbergischer Kreis), Hagedorn (Stadt Steinheim, Kreis Höxter), Hoetmar (Stadt Warendorf, Kreis Warendorf), Holzhausen, (Gemeinde Burbach, Kreis Siegen-Wittgenstein) und Ruppichteroth-Ort (Rhein-Sieg Kreis).

Zur feierlichen Übergabe der Goldmedaille fährt ein Bus. Er startet am Samstag um 8.30 Uhr vom Peter-Plümpe-Platz, hält um 8.45 Uhr in Winnekendonk am Denkmal und um 9 Uhr in Achterhoek am Dorfplatz. Von dort geht es zur Ehrung nach Herongen. Der Festakt beginnt um 10 Uhr. Die Rückfahrt ist für 14 Uhr geplant.

Am Sonntag wird dann in Achterhoek das Golddorf-Fest gefeiert. Beginn ist um 9 Uhr mit einer Heiligen Messe in der Kapelle. Anschließend gibt es einen Festakt, bevor bei einem gemütlichen Beisammensein ein Gold-Baum gepflanzt wird.

(zel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Achterhoek feiert die Übergabe der Goldmedaille


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.