| 00.00 Uhr

Kevelaer
Angelika und Dominik regieren Achterhoek

Kevelaer: Angelika und Dominik regieren Achterhoek
"Achterhoek helau": Das frisch gekürte Prinzenpaar ließ nach der Proklamation seiner Freude freien Lauf. FOTO: Seybert
Kevelaer. Zum Jubiläum feiert die AKG eine Premiere: Nach elf Jahren schwingt nun zum ersten Mal ein Prinz mit seiner Prinzessin das Zepter. Begeistert feierten die Jecken aus der Region im Zelt mit. Von Margret Linssen

Das Zelt war voll. Die Stimmung ausgelassen. Die Musik war laut. Die Bässe wummerten. Und das Bier floss in Strömen. Die Achterhoeker Karnevalsgersellschaft (AKG) feierte ihr närrisches Jubiläum und hatte sich zum elften Jahr ihres Bestehens das schönste Geschenk selbst gemacht: Ein traumhaftes Prinzenpaar. Eine Premiere für die Karnevalisten aus dem Kevelaerer Ortsteil. Aber eine sehr gelungene.

Inmitten des Gewusels von Jung und Alt strahlten Prinzessin Angelika I. (Langenberg) und Prinz Dominik I. (Bouten) mit ihren Freunden und Verwandten um die Wette. Sie im dunkelgrün-weißen Prinzessinnenkleid aus Samt und er in weißer Hose mit dunkelgrün-weißem Umhang und passender Narrenkappe. Sie hielt den Blumenstrauß, er das Zepter. Ein schönes Paar, das nun bis Aschermittwoch die Regentschaft über die Achterhoeker Narren übernommen hat. Begleitet und beschützt werden sie von nun an von ihrer Garde, den Musketieren. Der erste Vorsitzende der AKG, Johannes Otten, hatte die ehrenvolle Aufgabe, das Prinzenpaar vorzustellen. Denn es handelte sich schließlich um eine Premiere in Achterhoek - und das hat man nicht alle Tage. Deshalb waren auch die "Minis" der Achterhoeker Karnvevalsgesellschaft als Eishockeyspieler und Cheerleader angetreten und die Trommler gaben mit höchster Konzentration ihr Bestes. Auch die Showtanzgruppe zeigte ihre Choreographien. Jeder wollte zum Gelingen des Abends beitragen. Was auch prima geklappt hat.

Das Prinzenpaar ist in der AKG tief verwurzelt. Beide haben tiefe Verbindungen durch ihre Familie und ihre Kinder zur Karnevalsgesellschaft. Sie wollten sich beide ihren Herzenswunsch erfüllen und bekommen auch die volle Unterstützung durch ihre Familien. Sowohl Prinz als auch Prinzessin sind verheiratet und haben Kinder. Angelika I. wollte schon als Kind Prinzessin sein und es war ihr liebstes Kostüm. Heute kann sie es mit Stolz eine Session lang tragen. Ganz besonders stolz kann sie auf die vielen Sessionsorden sein, die sie bis jetzt im Laufe der Jahre selbst gebastelt hat.

Kevelaers erster Bürger, der neu gewählte Bürgermeister Dr. Dominik Pichler, gratulierte als erster dem frisch gebackenen Prinzenpaar und fand launige Worte in seiner Rede. "Nun habe ich mich im Wahlkampf so abgestrampelt, um endlich am 21. Oktober in meinem Sessel im Rathaus zu sitzen und nun muss ich die Gewalt über die Stadt bereits nach so kurzer Zeit wieder abgeben. Aber ich mache es gerne, weil ich der Meinung bin: Bei meinem Namensvetter Dominik liegt die Gewalt über die Stadt in besten Händen". Begeisterter Applaus beendete diese herzliche Rede.

Besonders wurden an diesem Abend die Gäste von Johannes Otten begrüßt: seine Tollität aus Hartefeld, Prinz Norbert I., Prinzessin Andrea II. aus Kapellen, die befreundeten Karnevalsvereine aus Issum, Veert, Pont, Kevelaer, Asperden und Twisteden.

Achterhoek und seine AKG feierte sich und sein Prinzenpaar. Und für manchen Karnevalisten könnte dieser Abend noch sehr, sehr lang geworden sein. Ob dem einen oder anderen dabei noch ein Gespenst von Halloween über den Weg gelaufen ist, ist nicht bekannt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Angelika und Dominik regieren Achterhoek


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.