| 00.00 Uhr

Kevelaer
Antwerpener Platz: Keine Entscheidung bei Kaufland

Kevelaer. Für den Antwerpener Platz ist, wie berichtet, in Zusammenarbeit mit einem runden Tisch ein Konzept erarbeitet worden. Man warte jetzt auf die weiteren Unterlagen des Investors, teilte Bürgermeister Dominik Pichler im Ausschuss für Stadtentwicklung mit. Geplant ist bekanntlich, dass Kaufland in den Komplex einziehen soll.

Bei dem Unternehmen habe es allerdings eine neue Regionaldirektion gegeben. Im Zuge dieser Entwicklungen seien alle möglichen Standorte auf den Prüfstand gestellt worden, so der Bürgermeister. Eine Entscheidung zu Kevelaer sei noch nicht getroffen worden, führt Pichler aus. Jetzt solle jetzt nicht auf eine Entscheidung gedrängt werden. Vielmehr sei es Sichtweise der Stadt, dass die Investoren für das Projekt Zeit bekommen sollen.

Sie sollen damit auch die Möglichkeit haben, andere Lebensmitteldiscounter anzusprechen und ein mögliches Interesse an Kevelaer abzuklopfen.

Auf dem Antwerpener Platz sollen Geschäfte entstehen, wo sich jetzt noch ein reiner Parkplatz befindet. Ankermieter und prägendes Element soll der Lebensmitteldiscounter sein. Bislang war dabei immer von Kaufland die Rede.

(zel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Antwerpener Platz: Keine Entscheidung bei Kaufland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.