| 00.00 Uhr

Weeze
Arbeitskreis Heimatgeschichte tagt in Weeze

Weeze. Harmonisch verlief die Jahreshauptversammlung des Arbeitskreises Weezer Heimatgeschichte in der "Alten Schmiede". Im Geschäftsbericht gab Vorsitzender Kurt van Hall einen Überblick über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres.

In seinem Kassenbericht stellte Kassenwart Johannes van Hall ein zufriedenstellendes Ergebnis fest. Turnusmäßig stand die Neuwahl des Vorstandes an. Für zwei Jahre wurde Hanny Broekmanns als Kassenprüferin gewählt.

Als Versammlungsleiter stellte sich Alfons van Oyen zur Verfügung. Er dankte dem Vorstand auch im Namen des Bürgermeisters Ulrich Francken, des Rates und der Verwaltung für die gute Arbeit der vergangenen 14 Jahre. "Die vom Arbeitskreis herausgegebenen Jahrbücher sind ein gutes und wertvolles Aushängeschild für die Gemeinde Weeze", so der stellvertretende Bürgermeister Alfons van Oyen.

Einstimmig wurde Kurt van Hall für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden des Arbeitskreises gewählt. Auch Barbara Naus erklärte sich bereit, als stellvertretende Vorsitzende (und Schriftleiterin für das Jahrbuch) weiter im Vorstand zu wirken. Ebenso Kassenwart Johannes van Hall und Schriftführer Hans Georg Geenen.

Vorsitzender Kurt van Hall dankte dem Beisitzer Peter Hendricks, der auf eigenem Wunsch aus dem Vorstand ausschied, für seine Arbeit in den 14 Jahren seiner Vereinszugehörigkeit. Für ihn wurde Christiane Sieber als Nachfolgerin vorgeschlagen und gewählt. Die weiteren Beisitzer, Hans-Gerd Vrede, Egon Hünnekens, Karl Rütten und Heinz Willi Knechten, wurden ebenfalls einstimmig gewählt.

Schriftleiterin Barbara Naus gab im Anschluss einen Rückblick auf das vergangene Jahrbuch 2015 und einen kleinen Überblick über die angedachten Themen für das nächste Buch, das bereits in Arbeit ist und im Oktober erscheinen wird. Die 15 bisher erschienenen Weezer Jahrbücher umfassen 3680 Seiten mit 650 Beiträgen von mehr als 190 Autoren.

Seit einem Jahr nutzt der Arbeitskreis die Möglichkeit, in zwei großen Schaufenstern bei Carola Hermsen auf der Roggenstraße mit wechselnden Ausstellungen der Weezer Bevölkerung etliche Dinge aus der Vergangenheit näher zu bringen. Hans-Georg Geenen, Egon Hünnekens und Kurt van Hall gestalten unter Mithilfe von Carola Hermsen die Schaufenster.

Zum Schluss gaben Egon Hünnekens und Karl Rütten noch einen kurzen Überblick über die vorgesehenen Veranstaltungen im laufenden Jahr. Kurt van Hall schloss die Versammlung mit der Bitte, sich um weitere Mitglieder zu bemühen. Derzeit hat der Arbeitskreis 95 Mitglieder.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: Arbeitskreis Heimatgeschichte tagt in Weeze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.