| 00.00 Uhr

Kevelaer
Auto landet nach schwerem Unfall im Kornfeld neben der Autobahn

A57: Unfall mit zwei Autos und einem Lkw
A57: Unfall mit zwei Autos und einem Lkw FOTO: Schulmann
Kevelaer. Schwerer Unfall am Mittwochmorgen gegen 5.45 Uhr auf der A57 kurz vor der Ausfahrt Kleve/Goch: Aus Richtung Weeze kommend waren zwei VW-Golf kollidiert. Dabei wurde ein 51 Jahre alter Mann aus Goch schwer verletzt.

Wie die Autobahnpolizei mitteilte, war der 51-Jährige mit seinem VW-Golf aus bislang unbekannter Ursache auf das Fahrzeug eines 44-jährigen Autofahrers aus Geldern aufgefahren. Der VW-Golf des 44-Jährigen kam nach dem Aufprall von der Fahrbahn ab und schleuderte auf ein Feld neben der Autobahn. Hier kam er zum Stillstand.

Der Wagen des Gochers blieb quer mitten auf der rechten Fahrspur auf der A57 stehen. Glücklicherweise fuhr kein nachfolgendes Fahrzeug in den VW-Golf hinein.

Während der 44-Jährige leicht verletzt wurde, musste der Unfallverursacher mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Bis etwa 7 Uhr musste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Dadurch bildete sich ein längerer Stau, der sich aber schnell wieder aufgelöste, so die Polizei.

"Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 28 000 Euro geschätzt", so eine Polizeisprecherin gestern.

(ac / zel)