| 00.00 Uhr

Kevelaer
"Barbados ist Heimat, Alpen ist Zuhause"

Kevelaer: "Barbados ist Heimat, Alpen ist Zuhause"
Weltreisende in Sachen Musik. Judy Bailey wird am Wochenende in Uedem auftreten. FOTO: Gottfried evers
Kevelaer. Judy Bailey ist Sängerin, Komponistin, Gitarristin und tourt mit ihrer Band durch die ganze Welt. Mit ihren Liedern erzählt sie von ihrem Glauben. Am Samstag tritt sie im Uedemer Bürgerhaus auf. Das Konzert ist Abschluss eines Workshops, organisiert von der Freien Evangelischen Gemeinde.

Was bedeutet Singen für Sie?

Judy Bailey Singen bedeutet für mich, Emotionen zum Ausdruck zu bringen. Es bedeutet Leben. Ich singe seitdem ich mich kenne, seitdem ich denke. Mit acht Jahren kam ich in einen Kirchenchor, mit 17 habe ich erste eigene Lieder geschrieben.

Welche Rolle spielt der Glaube in Ihrer Musik?

Bailey Eine ganz entscheidende Rolle. Als ich anfing, Lieder zu komponieren und zu texten, habe ich gesagt: "Hey, Gott, wenn du da bist, komm' in mein Herz!" Es gab keinen Donnerschlag oder Blitz, aber ich habe gespürt "Er ist da". Besonders als ich Psalmen aus der Bibel mit meinen eigenen Worten und Melodien sang. Das war nicht nur ein Zitieren, sondern es entstand eine Beziehung zu Gott, die Connection war einfach da.

Was möchten Sie vermitteln? Was sollen die Teilnehmer im Workshop lernen und mitnehmen?

Bailey Unser Workshop heißt "One", das bedeutet: Viele kommen zusammen und machen etwas gemeinsam. Sie erleben die Gemeinschaft. Das ist "One". Musik ist einfach der beste Weg dahin. Wir singen, tanzen zusammen. Und wir loben gemeinsam. Gott ist irgendwie mittendrin. In Workshops mit Flüchtlingen, haben wir die Erfahrung gemacht, dass alle Menschen eine große Sehnsucht nach Gemeinschaft haben.

Sie leben seit 13 Jahren in Alpen am Niederrhein. Ist diese Landschaft Ihre Heimat geworden?

Bailey Ich bin in London geboren und habe meine Kindheit auf Barbados verbracht. Alpen ist der Ort, an dem ich bisher am längsten gewohnt habe. Heimat und Zuhause ist etwas Verschiedenes. Barbados ist Heimat, Alpen ist Zuhause.

Sie sind auch Mutter. Wie alt sind Ihre Söhne?

Bailey Ja, die sind 13, 10 und 8 Jahre alt.

Wie organisieren Sie Ihren Alltag zwischen Familie und internationalen Konzertauftritten?

Bailey Mein Mann, Patrick Depuhl, und ich sind ein Team. Aber das heißt nicht: er ist zu Hause und ich bin unterwegs, denn er ist auch Mitglied der Band. Deshalb brauchen wir einfach Hilfe. Patricks Mutter hilft uns ab und zu, meine Mutter kommt auch schon mal aus der Karibik und ist für die Jungs da. Und wir haben eine sehr hilfsbereite Nachbarschaft. Das ist wirklich schön.

Sie sind auch ausgebildete Psychologin. Spielt dieser berufliche Hintergrund noch eine Rolle in Ihrer heutigen Tätigkeit?

Bailey Ja, ich habe acht Jahre in London Psychologie studiert. Natürlich prägt so etwas im Leben, aber eigentlich steht es nicht mehr im Vordergrund. Angeblich merkt man es noch. Das sagen viele, die manchmal mit ihren Sorgen zu mir kommen.

Im Workshop in Uedem ist neben Leroy Johnson, Daniel Jakobi auch Eddi Hüneke dabei, der 25 Jahre Mitglied der Wise Guys war. Wie haben Sie sich kennengelernt?

Bailey Wir haben uns bei einer Liederwerkstatt für den Kirchentag kennengelernt, uns direkt gut verstanden und gemeinsam an einem Lied für das Event gearbeitet. Das hat richtig gut harmoniert. Auf unserem aktuellen Album "One" hat Eddi auch einen Song mitgesungen. Bei unserem Konzert am Samstagabend im Bürgerhaus Uedem wird er eigene Stücke bringen. Sein Part im Workshop ist die A-Capella-Masterclass.

Ihre Songs werden auf Englisch sein?

Bailey Ja, meine vorwiegend englischsprachig, Eddi singt hauptsächlich Deutsch.

Wissen Sie schon genau, welche Stücke Sie spielen werden?

Bailey Das Konzept steht, aber wir sind offen und schauen, was für die Gruppe im Workshop richtig ist. Wir können uns einlassen auf die Situation. Es wird auf jeden Fall spannend. Ich freue mich sehr darauf. Mit anderen Menschen zusammen Musik machen, das ist einfach "Wow" - Gänsehautfeeling pur.

DIE FRAGEN STELLTE ANTJE THIMM.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: "Barbados ist Heimat, Alpen ist Zuhause"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.