| 00.00 Uhr

Kevelaer
Briefmarkensammler treffen sich Ostern in Kevelaer

Kevelaer. Das Konzert- und Bühnenhaus in Kevelaer ist am Ostermontag, 28. März, wieder Treffpunkt der Philatelisten aus Nah und Fern. Der Briefmarkensammler-Verein (BSV) und die Jungen Briefmarkenfreunde Kevelaer laden ein zum 46. Grenzlandtauschtag. Was 1971 als kleiner überörtlicher Tauschtag begann, hat sich inzwischen zur bedeutendsten philatelistischen Veranstaltung der Region gemausert und ist eine feste Größe im Terminkalender der Sammler an Rhein, Ruhr und Maas. Erfahrungsgemäß verbinden viele Sammler ihren Osterausflug mit der Familie mit einem Besuch des Großtauschtages, zu dem auch in diesem Jahr wieder mehr als 250 Besucher erwartet werden. Mehrere deutsche und niederländische Händler sind mit einem breitgefächerten Angebot aus allen Bereichen der Philatelie vertreten.

Vereinsmitglieder stehen zur Verfügung, um Nichtsammler zu beraten, die geerbte Marken oder Sammlungen verkaufen wollen. Außerdem möchten sie nicht organisierte Sammler von den Vorteilen einer Mitgliedschaft im BSV Kevelaer überzeugen. Für Kinder und Jugendliche werden Gutscheine für eine kostenlose Probemitgliedschaft bereitgehalten, die mit attraktiven Leistungen verbunden ist. Die Jugendgruppe präsentiert sich nicht nur mit ihrem Werbestand, sondern hat auch ein Quiz für junge Sammler und eine Verlosung mit vielen Preisen vorbereitet. Wie immer in den vergangenen 20 Jahren soll die Hälfte des Tombola-Erlöses für kranke beziehungsweise benachteiligte Kinder gestiftet werden.

Der Tauschtag am Ostermontag dauert von 9 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Briefmarkensammler treffen sich Ostern in Kevelaer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.