| 00.00 Uhr

Kevelaer
Bürgerbusverein wirbt auf Sternenmarkt um Fahrer

Kevelaer. Der Bürgerbusverein Twisteden wird auf dem Sternenmarkt in Twisteden am Minigolfplatz mit einem Infostand vor Ort sein. In erster Linie will man sich hier am Samstag, 18. November, ab 13 Uhr präsentieren und um neue Fahrer werben.

Viele bewährte Fahrer aus den Anfangsjahren haben aufgehört oder hören in absehbarer Zeit aus Alters- oder Gesundheitsgründen auf. Immerhin haben die meisten davon schon mehr als 20 Jahre Fahrertätigkeit "auf dem Buckel".

"Der Bürgerbusverein Twisteden ist einer der erfolgreichsten Bürgerbusvereine in NRW, ja in ganz Deutschland", so die Verantwortlichen. 14-mal täglich werden Bürger von Twisteden nach Kevelaer und zurück befördert. Dazu nutzen etliche Menschen innerhalb Kevelaer das Angebot, so dass im Jahresschnitt etwa 80 Personen je Tag befördert werden.

"Heute kann man sagen, dass die Bürgerbusse zu 100 Prozent von allen Bürgern angenommen werden", heißt es. "Wir glauben, dass es heute ohne Bürgerbusse gar nicht mehr geht. Bürgerbusse sind ein notwendiger Bestandteil des öffentlichen Personennahverkehrs geworden."

Jeder kann den Bürgerbus fahren. Er lässt sich bewegen wie ein Pkw. Benötigt wird lediglich der Pkw-Führerschein. Mindestalter 21 Jahre. Alle Kosten für den Erhalt der Fahrerlaubnis und alle weiteren Kosten übernimmt der Bürgerbusverein Twisteden mit Unterstützung der Stadt Kevelaer und der Niag.

Den Zeitpunkt und die Dauer der zu fahrenden Touren bestimmt jeder selbst. Die Einsatzzeiten sind sehr variabel. Gefahren werden Touren von zwei oder drei Stunden, und dies nach Wunsch entweder einmal pro Woche oder einmal im Monat oder wie auch immer.

Informationen gibt es auf dem Sternenmarkt in Twisteden am 18. November. Weitere Ansprechpartner sind Klaus Fahrenholz (02831 6413) und Peter Brünken (02832 7389).

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Bürgerbusverein wirbt auf Sternenmarkt um Fahrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.