| 15.47 Uhr

Kevelaer
"CDU gefährdet den OW 1-Konsens"

Kevelaer. Der SPD-Landtagsabgeordnete Norbert Killewald hat mit Bedauern auf eine Äußerung des neuen CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Thomas Selders reagiert. Selders hatte jüngst geäußert: "Wer die OW  1 will, muss CDU wählen."

Killewalds Kommentar: "Die CDU gefährdet den Konsens beim Thema OW  1." Die SPD habe sich in den Gremien auf Bezirksebene ebenso für die Umgehungsstraße eingesetzt wie die Christdemokraten.

Als Bekräftigung war gestern die Leiterin des Verkehrsausschusses im Regionalrat, Gunhild Sartingen (SPD), nach Kevelaer gekommen, um die Offenlage der OW 1-Pläne im Rathaus einzusehen. "Als 2006 die Dringlichkeit der OW  1 zurückgestuft werden sollte, hat sich Frau Sartingen dagegen ausgesprochen", sagt Killewald. Im Verkehrsausschuss sei es zum Votum für die OW 1 gekommen. Nur die Grünen hätten sich damals verweigert.

"Natürlich haben sich auch CDU-Politiker damals eingesetzt", sagt Norbert Killewald. "Aber eben auch die SPD." Bodo Wißen und er selber hätten ebenfalls für eine rasche Umsetzung der OW  1 geworben. "Leider schürt die CDU jetzt wieder irrationale Gefühle, wie sie es schon im Kommunalwahlkampf getan hat", bedauert Killewald.

Die OW  1-Unterlage sind noch rund zwei Wochen in der 4. Etage des Rathauses einzusehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: "CDU gefährdet den OW 1-Konsens"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.