| 00.00 Uhr

Kevelaer
Das Weihnachtsmärchen in Kevelaer

Kevelaer: Das Weihnachtsmärchen in Kevelaer
Die Geister setzen dem Geizkragen, Mr. Scrooge, ordentlich zu. FOTO: Veranstalter
Kevelaer. Das Kölner Künstler Theater setzt das bekannte Stück im Konzert- und Bühnenhaus kindgerecht in Szene.

Weihnachten rückt immer näher und alle freuen sich auf die besinnliche Zeit des Jahres. Mit dem bekannten Weihnachtsmärchen um den alten Geizkragen Scrooge, der in der Nacht von drei sympathischen Geistern geläutert wird, engagierte das Kevelaer Marketing einen Klassiker, der genau in diese Jahreszeit passt. Frei nach Charles Dickens und für Kinder und Erwachsene gleichermaßen inszeniert, kommt das Kindertheaterstück "Ein Weihnachtsmärchen" vom Kölner Künstler Theater am ersten Adventssonntag, 29. November, um 15 Uhr nach Kevelaer.

Mit Weihnachten verbindet man Besinnlichkeit und Nächstenliebe. Mr. Scrooge ist da ganz anderer Ansicht. "Weihnachten", so sagte er, "ist völliger Humbug". Ihm bringt Weihnachten rein gar nichts. Im Gegenteil: Sein Angestellter möchte unverschämterweise früher frei nehmen, um einen Weihnachtsbaum zu kaufen, alle Welt bettelt um Geld: Weihnachten, einfach nur schrecklich! Die Kinder jedoch bieten dem grimmigen Geizkragen in Zusammenarbeit mit den drei Geistern der Weihnacht Paroli. Sie lieben den geläuterten Alten.

Das Kölner Künstler Theater bringt das Stück unterhaltsam und kindgerecht auf die Bühne.

Die Inszenierung hält sich in Kleidung und Bühnenbild eng an die Zeit der Textvorlage und zaubert mit düster gehaltener Zimmereinrichtung eine passende Atmosphäre auf die Bühne. Gelungen ist auch die Mischung zwischen Witz, Spannung und Spuk. Die Geister, die den übellaunigen Geizhals warnend aufsuchen, führt Georg zum Kley im behänden Spiel mit Tischfiguren vor. Auch wechseln die Perspektiven: Aus einer Schublade werden zwei Puppen geholt, um in der Rückschau auf die Kindheit eine typische Szene vorzuspielen. Lautlos vor Spannung erleben die kleinen Zuschauer, wie kalt und berechnend Scrooge schon als Junge war. Zum Kley selbst schlüpft wiederum in die dunkle Rolle des Todes mit der Sense. Dabei mischt er Unheimliches mit Spielwitz, so dass die Szenerie nicht zu gruselig wirkt.

Eintrittskarten für das Kindertheater "Ein Weihnachtsmärchen" am Sonntag, 29. November, sind beim Kevelaer Marketing im Erdgeschoss des Rathauses der Stadt Kevelaer, Peter-Plümpe-Platz 12, 47623 Kevelaer, 02832 122-150 bis -153. Einlass ist um 14.30 Uhr und der Eintritt beträgt 4 Euro für Kinder und Erwachsene.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Das Weihnachtsmärchen in Kevelaer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.