| 00.00 Uhr

Weeze
Der ganze Ort packt mit an

Bäcker Reffeling ist das ganze Festival über auf dem Platz im Einsatz. Mit einem 40-Mann-Team verkauft er an einer "Bread Corner" Focaccia und Ciabatta bis nachts um 4 Uhr. Überhaupt sind viele aus der Region dabei. Handwerker haben geschreinert, geschweißt oder Trinkwasserleitungen verlegt. Die Johanniter etwa werden im Petrusheim untergebracht. Der Fußballverein hilft beim Aufbau der 1,8 Kilometer langen Lampionkette. "Das Festival wird von den Bürgern so gut angenommen, viele möchten sich beteiligen", sagt Festival-Veranstalter Bernd Dicks. Tischlermeister Norbert Hermens baut mit seiner Schreinerei das Herzstück der neuen Stadt, die Kirche. "Das soziale Leben in Weeze ist mir wichtig, und ich wollte bei dem Event dabei sein", sagt er. Um den zehn Meter hohen Kirchturm umzusetzen, disponierte die Schreinerei um: Aufträge wurden verschoben, damit sechs der acht Mitarbeiter an der Festivalstadt arbeiten konnten. "Das ist unsere Chance, mal etwas ganz anderes zu machen", sagt Hermens. Die Kirche wird am Wochenende sogar für eine echte standesamtliche Hochzeit genutzt.

(zel / dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: Der ganze Ort packt mit an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.