| 00.00 Uhr

Weeze
Der Kulturraum feiert Jubiläum auf Schloss Wissen

Weeze. In diesem Jahr feiert der Verein Kulturraum Niederrhein sein 25-jähriges Bestehen und den 20. Geburtstag als Koordinierungsstelle der Regionalen Kulturpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen. Was 1992 mit einer privaten Bürgerinitiative im Klima eines erwachenden Europas der Kulturregionen begonnen worden hatte, hat sich im Laufe der Jahre ausgeweitet zu einem Flächenbündnis der Kreise und Kommunen sowie zahlreicher Kulturvereine, Sparkassen, Unternehmen und Privatpersonen.

"Dank der engagierten Mitglieder, der Regionalen Kulturpolitik des Landes NRW, aber auch vieler weiterer Förderpartner konnten wegweisende Projekte realisiert und Strukturen entwickelt werden", meinen die Verantwortlichen. Damit sei eine ganze Kulturregion über die Landesgrenzen hinaus sicht- und hörbar geworden.

Zu Ehren all derer, die sich in den vergangenen 25 Jahren für die Kulturregion Niederrhein eingesetzt haben, wird am Samstag, 23. September, auf Schloss Wissen in Weeze ein Fest gegeben, das mit WDR-Radiomoderatorin und Eselsorden-Trägerin Steffi Neu 25 Jahre Niederrhein Revue passieren lässt, in kurzen Sequenzen den Niederrhein literarisch-satirisch in Szene setzt, bei einem Jazzdinner die Jazzgrößen der Region ins Rampenlicht rückt und schließlich in "Niederrheinischen Spitzen" und sinfonischer Feuerwerksmusik gipfelt.

Karten für das Jubiläumsevent inklusive Teilnahme an einer niederrheinischen Kaffeetafel und dem Jazzdinner (Getränke exklusiv) kosten 25 Euro (ermäßigt 20). Für Frühbucher bis zum 30. Juli wird es günstiger: Dann fallen 20 beziehungsweise 15 Euro an.

Für den Vorverkauf zuständig sind das Büro für Kultur und Tourismus der Gemeinde Weeze, Telefon 02837 910116, und der Kulturraum Niederrhein, Telefon 02152 8098802; E-Mail: mailto:info@kulturraum-niederrhein.de.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: Der Kulturraum feiert Jubiläum auf Schloss Wissen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.