| 00.00 Uhr

Kevelaer
Deutsche Meisterschaft für Schäferhunde in Kevelaer

Kevelaer: Deutsche Meisterschaft für Schäferhunde in Kevelaer
Beim Agility muss der Hund einen Hindernisparcours bewältigen. Dabei sind geistige und körperliche Fitness von Mensch und Hund gefragt. FOTO: Privat
Kevelaer. Im Hülsparkstadion findet vom 23. bis 25. Mai die diesjährige Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft (DJJM) des Vereins für Deutsche Schäferhunde (SV) statt. Zu dieser Veranstaltung werden rund 250 Jugendliche und Junioren aus ganz Deutschland mit ihren Familien und natürlich ihrem Sportpartner, dem Deutschen Schäferhund, erwartet.

Die Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft ist der jährliche Höhepunkt für die Jugendlichen und Junioren. In drei unterschiedlichen Sportarten können die "Kinder" ihren Teampartner Hund präsentieren und ihr Können unter Beweis stellen. Viele viele Trainingsstunden sind nötig, damit sie sich in den Sparten IPO, Agility oder Schau über ihre jeweilige Landesjugendmeisterschaft für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren konnten.

In folgenden Sparten finden die Wettkämpfe statt: IPO oder Gebrauchshundesport. Ein moderner Gebrauchshund wird in drei Bereichen ausgebildet: Fährte, Gehorsam und Schutzdienst. Gebrauchshundesport dient nicht zuletzt der Erhaltung der Rasse in ihrer bisherigen Qualität, weil er all jene Charaktereigenschaften des Deutschen Schäferhundes fordert und fördert, die ihn zu dem gemacht haben, was er ist, so der ausrichtende Verein für Deutsche Schäferhunde.

Gerade der sportlich aktive und gut ausgebildete Hund zeigt sich gut sozialisiert. Hier sind eine gute Nase, der Gehorsam des Hundes und die Triebkontrolle in der Beutearbeit gefordert. Die Hunde werden hier in drei Prüfungsstufen vorgeführt, je nach Qualifikation des Teams.

Agility zählt mittlerweile zu den beliebtesten Hundesportarten überhaupt. Gerade junge Menschen trainieren mit ihren Hunden ausgesprochen gerne und mit viel Engagement im Hindernisparcours. Dabei sind geistige und körperliche Fitness von Mensch und Hund gefragt. Im Wettkampf muss der Hund einen Parcours innerhalb einer bestimmten Zeit bewältigen und soll dabei möglichst keine Fehler an den Hindernissen machen. Die Teams sind beim Agility mit Begeisterung dabei.

Im Rahmen dieser Jugendmeisterschaft findet eine große Zuchtschau statt, bei der die Kinder und Jugendlichen ihr Handling am Hund unter Beweis stellen können.

Gerade hier werden die meisten Hunde erwartet, die perfekt präsentiert werden müssen. Auch hier muss die sportliche Fitness des Teams bewiesen werden.

Die Wettkämpfe finden an allen drei Tage statt. Ein genauer Programmablauf steht unter www.schaeferhunde.de/djjm.

Der Eintritt ins Stadion ist kostenfrei. Alle Besucher sind willkommen. Info- und Verkaufsstände laden zum Bummeln ein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Deutsche Meisterschaft für Schäferhunde in Kevelaer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.