| 00.00 Uhr

Kevelaer
Ehrungen bei Feuerwehr Kevelaer

Kevelaer: Ehrungen bei Feuerwehr Kevelaer
Bürgermeister Dominik Pichler (vorne links) dankte der Feuerwehr für ihren Einsatz. FOTO: Feuerwehr
Kevelaer. Was die Wartung und Pflege der technischen Ausstattung und den Zustand der Feuerwache angeht, richtete Löschzugführer Tobias Schülpen bei der Jahreshauptversammlung einen klaren Appell an die Stadt. Seit vielen Wochen muss die Feuerwehr Kevelaer nun auf den hauptamtlichen Gerätewart krankheitsbedingt verzichten. Eine Kompensation dieser wichtigen und verantwortungsvol-len Arbeiten scheint jedoch nur in Teilen stattzufinden. Zwar gibt es eine weitere volle Planstelle, die derzeit von zwei hochmotivierten Mitarbeitern der Stadtverwaltung ausgeführt wird, jedoch haben beide Mitarbeiter auch innerhalb der Verwaltung weitere Aufgaben, denen sie nachkommen müssen.

Dass dabei immer mehr Arbeiten durch ehrenamtliche Feuerwehrleute getragen werden müssen, sieht der Löschzugführer kritisch, da sie ohnehin schon ausreichend Engagement für den Einsatz- und Übungsdienst in ihrer Freizeit erbringen. "Dieser Bogen darf nicht überspannt werden", so Schülpen und verwies darauf, dass man sich kurzfristig eine weitere Fachkraft in den Reihen der hauptamtlichen Gerätewarte wünschen würde.

In der Versammlung sprach Wehrleiter Georg Metzelaers auch Beförderungen aus: Zum Feuerwehrmann: Peter Gleumes; zum Oberfeuerwehrmann: Max Thür; zum Unterbrandmeister: Tobias Ritgens; zum Oberbrandmeister: Markus van Oorschot; zum Brandoberinspektor: Pascal Endress. Vom Verband der Feuerwehr geehrt wurden für zehn Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Daniel Maas, Thomas Pfeifenberger, Tobias Ritgens; für 40 Jahre Peter Ruiters, für 50 Jahre Gerd Kempken.

Im Namen der Landesregierung und durch den Bürgermeister Dominik Pichler geehrt wurden mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr Philipp Köhler, Thomas van Plüren und Ralf Wälbers.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Ehrungen bei Feuerwehr Kevelaer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.