| 00.00 Uhr

Kevelaer
Entwürfe für Hauptstraße und Mechelner Platz konkretisiert

Kevelaer. Den ersten Schritt hat der Stadtentwicklungsausschuss am 15. September gemacht. Aus mehreren Vorentwürfen haben sich die Ratsmitglieder jeweils für eine Variante für die Hauptstraße und den Mechelner Platz entschieden. Auf dieser Basis werden nun konkretere Entwurfsplanungen erarbeitet, die für den Antrag auf Fördermittel benötigt werden.

Vor der Antragstellung sind die Entwürfe mit der Kostenberechnung allerdings zunächst vom Fachausschuss zu beschließen. Das soll am Mittwoch, 26. Oktober, in einer Sondersitzung des Stadtentwicklungsausschusses geschehen. Vorher werden die Entwürfe aber der Öffentlichkeit vorgestellt. Noch vor den Herbstferien sind die konkretisierten Pläne im Internet der Stadt Kevelaer einzusehen und es können dort auch Stellungnahmen sowie Anregungen oder Bedenken dazu geäußert werden.

Für Mittwoch, 19. Oktober, lädt die Verwaltung alle Bürger zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung in das Konzert- und Bühnenhaus ein. An diesem Mittwochabend wird zunächst um 18 Uhr die aktuelle Planung für den Mechelner Platz vorgestellt. Nach dieser Diskussion kommt dann ab 19 Uhr die Hauptstraßenplanung an die Reihe. Die Meinungsäußerungen aus dieser Bürgerversammlung können dann von den Ratsmitgliedern in der Ausschusssitzung noch berücksichtigt werden.

Wie bei allen wichtigen Projekten erfolgt auch die Planung für diese innerstädtischen Bereiche in mehreren Schritten. Als erstes wird der Bestand aufgenommen, und es werden die Wünsche und Vorstellungen der Bürgerschaft und besonders Betroffener abgefragt. Mit diesen Informationen im Hintergrund entwickelt der Planer verschiedene Vorentwürfe, die unterschiedliche Konzepte darstellen und in denen auch die Rückmeldungen in unterschiedlicher Weise berücksichtigt werden. Aus den verschiedenen Vorentwürfen ist dann im nächsten Schritt eine Fassung auszuwählen, die im weiteren Planungsverlauf zu konkretisieren ist. Diese Entscheidung hat der Stadtentwicklungsausschuss des Stadtrates für die Hauptstraße und den Mechelner Platz am 15. September getroffen. Auf dieser Basis werden zurzeit Entwürfe erarbeitet, die viele Details konkreter darstellen. Die Entwürfe sind Grundlage eines Förderantrages, der Anfang Dezember bei der Bezirksregierung vorliegen muss, damit im nächsten Jahr mit der Umsetzung begonnen werden kann.

Nach dem Beschluss über die Entwürfe von Hauptstraße und Mechelner Platz ist das Planungsverfahren aber noch nicht beendet. Aus den Entwurfsplänen wird ein Ingenieurbüro sogenannte Ausführungspläne machen, mit denen weitere Details geklärt werden. Dabei sind gegenüber der Entwurfsplanung noch Veränderungen möglich, die allerdings das Grundkonzept nicht infrage stellen.

Das können beispielsweise die verwendeten Materialien sein oder die genauen Standorte der Ausstattung. Da mit einer Bewilligung der Fördermittel erst in der zweiten Jahreshälfte 2017 gerechnet werden kann, wird auch mit den Baumaßnahmen nicht früher begonnen werden können.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Entwürfe für Hauptstraße und Mechelner Platz konkretisiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.