| 00.00 Uhr

Kevelaer
Fastenpredigt mit Elmar Salmann

Kevelaer. Der Pater referiert am 2. März zum Thema "Barmherzigkeit und Gerechtigkeit".

Zur zweiten Fastenpredigt kommt Pater Elmar Salmann aus der westfälischen Benediktinerabtei Gerleve nach Kevelaer. Er spricht zum Thema: "Dem Leben gerecht werden. Barmherzigkeit und Gerechtigkeit - ein schwieriges Gleichgewicht." Die Fastenpredigt am Mittwoch, 2. März, beginnt um 20 Uhr in der Basilika.

Pater Elmar Salmann ist 1948 in Hagen geboren, hat in Paderborn, Wien und Münster studiert. Er ist seit 1972 Priester und seit 1973 Benediktiner der Abtei Gerleve. Pater Elmar ist in der lebensbegleitenden Seelsorge tätig. Daneben hat er bei Professor Hünermann über ein Thema aus der Theologie der Mystik promoviert. Er war von 1981 bis 2012 Professor für systematische Theologie und Philosophie an S. Anselmo und der Gregoriana in Rom. Sein Anliegen ist ein fruchtbares Zueinander von Moderne und Christentum, Mystik und Aufklärung, Erfahrung und Symbolik.

Pater Elmar lebt seit 2012 wieder in Gerleve. Er ist in der Seelsorge tätig und hält Kulturvorträge aus dem Grenzbereich Kunst, Mystik, Religion, Lebensweisheit.

Die Abtei Gerleve in den westfälischen Baumbergen wurde 1899 gegründet. Sie empfängt Gäste in einem Exerzitienhaus, einem Jugendhaus, dem Gastflügel in der Abtei, und einem Begegnungszentrum und bietet Seelsorge, geistliche Begleitung.

Die dritte Fastenpredigt hält Abt Andreas Range aus der Abtei Marienstatt am Mittwoch, 9. März, um 20 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Fastenpredigt mit Elmar Salmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.