| 00.00 Uhr

Kevelaer
Feuerwehreinsatz: Nach Lkw-Unfall läuft Diesel aus

Kevelaer. Auf einem Firmengelände an der Dellbrückstraße in Kevelaer ereignete sich am Montag ein Unfall, bei dem ein Lkw mit einer Mauer kollidierte. Der Dieseltank der kurz zuvor vollbetankten Zugmaschine wurde dabei so beschädigt, dass sich ein Leck bildete und eine größere Menge Kraftstoff auslief. Der ausgelaufene Dieselkraftstoff verunreinigte die umgebende Fläche und drohte über Abwasserschächte und Kanäle in das Regenrückhaltebecken an der Südstraße zu gelangen.

Durch aufwendige Maßnahmen wurde der betroffene Kanal abgedichtet und ausgelaufener Kraftstoff gebunden. Die verbliebene Menge des rund 900 Liter großen Dieselbehälters, wurde mittels Spezialpumpe in ein für Gefahrgut zugelassenes und transportfähiges Gefäß umgefüllt. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand, teilt für den Löschzug Kevelaer Philipp Köhler mit.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Feuerwehreinsatz: Nach Lkw-Unfall läuft Diesel aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.