| 00.00 Uhr

Kevelaer
Firma Walther setzt auf Mitarbeiter aus der Region

Kevelaer. Als die Firma Walther Faltsysteme vor zwölf Jahren ihren Firmensitz von Mülheim an der Ruhr an den Niederrhein nach Kevelaer verlegte, stand schon sehr bald fest: Unsere Mitarbeiter werden, wenn irgendwie möglich, aus der Region kommen und damit helfen, den Standort Kevelaer zu sichern.

"Seither sind Auszubildende im kaufmännischen Bereich zu einer festen Größe in unserer Personalplanung geworden, um auch zukünftig unserem Anspruch als führender Anbieter für Mehrweg-Transportverpackungen gerecht zu werden", heißt es: Die Kunden sitzen buchstäblich in aller Welt: Auf allen Kontinenten sind Produkte der Firma in Mehrweg-Kreisläufen unterwegs und helfen, Verpackungen zu vermeiden und damit kostbare Ressourcen einzusparen.

Das soll auch das zukünftige Arbeitsgebiet der nächsten Generation - vertreten durch Josephine Thimm und Luis Germes - sein, die jetzt ihre Ausbildung zur Industriekauffrau beziehungsweise zum Industriekaufmann begonnen haben und in spätestens drei Jahren zum festen Mitarbeiterstamm gehören sollen, um dann die nachfolgende Generation unter ihre Fittiche zu nehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Firma Walther setzt auf Mitarbeiter aus der Region


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.