| 00.00 Uhr

Kevelaer
France-Mobil soll Lust auf französische Sprache wecken

Kevelaer. Zum ersten Mal machte das France-Mobil jetzt Station an der Gesamtschule Kevelaer-Weeze. Eine der zahlreichen Lektorinnen des Projekts, die mit Renault Kangoos auf Deutschlands Straßen unterwegs sind, besuchte die Schule, um Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen spielerisch für Frankreich und vor allem die französische Sprache zu begeistern. Im Gepäck hatte sie Spiele, aktuelle frankophone Musik oder Zeitschriften.

Ihr wichtigstes Ziel war dabei, Kinder und Jugendliche an Schulen spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern und ihnen die Angst vor der neuen Sprache zu nehmen. Außerdem soll gleichzeitig ein attraktives, freundliches und aktuelles Frankreichbild zu vermittelt werden.

Französisch wird an der Gesamtschule Kevelaer-Weeze neben Englisch, Niederländisch und Spanisch ab dem achten Jahrgang als zweite oder dritte Fremdsprache sowie im sechsten Jahrgang als Arbeitsgemeinschaft angeboten. Die Schüler waren von dem Projekt angetan, und der ein oder andere ist jetzt sicher ganz neugierig auf das Nachbarland geworden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: France-Mobil soll Lust auf französische Sprache wecken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.