| 00.00 Uhr

Kevelaer
Freitag startet die Wallfahrt nach Luxemburg

Kevelaer. Die Luxemburg-Wallfahrt findet dieses Jahr zum 350-jährigen Jubiläum "der Erwählung der Trösterin der Betrübten zur Schutzpatronin der Stadt Luxemburg" statt. Das Treffen ist am Freitag, 15. April, um 7.30 Uhr am Peter-Plümpe-Platz in Kevelaer. Die Rückkehr zum Peter-Plümpe-Platz ist für Sonntag, 17. April, um 20.30 Uhr angedacht.

Die erste Station der Wallfahrt ist die Stadt Trier mit Besichtigung des Grabes vom Apostel Mathias und einem Stadtrundgang. Anschließend ist ab 16 Uhr die Fahrt nach Luxemburg. Um 17 Uhr findet das Abendlob in der Glaciskapelle statt. Am Samstag ist um 11 Uhr eine Führung des Europäischen Gerichtshofes und um 16 Uhr die feierliche Eröffnungsandacht in der Heimstätte Unsere Liebe Frau (ULF) von Luxemburg mit Vorabendmesse in der Kathedrale geplant. Am Sonntag besuchen die Teilnehmer Eternach. Der Besuch des Hochamts und das Beten in der Krypta am Williborg-Grab ist um 10 Uhr. Danach geht es nach Mendig zur Vulkanbrauerei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Freitag startet die Wallfahrt nach Luxemburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.