| 00.00 Uhr

Kevelaer
Für Flüchtlinge in Kevelaer eine Zeitung machen

Kevelaer. Das Caritas-Centrum Kevelaer-Weeze sucht für ein internationales Zeitungsprojekt des Runden Tisches für Flüchtlinge in Kevelaer noch Ehrenamtliche, die in diesem Projekt mitarbeiten möchten.

Durch eine mehrsprachige lokale Zeitung wollen die Initiatoren eine Plattform schaffen, um Themen wie Wohnen, Leben und Arbeiten in Kevelaer verständlicher zu machen. Auch die Kultur und eigene Interessen der Flüchtlinge sollen Inhalt sein und so zu einem besseren Verständnis zwischen Kevelaerer Bürgern und Zugewanderten führen.

Interessierte, egal ob mit oder ohne Migrationshintergrund, können spontan zu den Treffen der Projektgruppe hinzukommen. Sie finden donnerstags von 16 bis 19 Uhr im Kommunikationsraum der öffentlichen Begegnungsstätte Kevelaer statt. Über weitere Möglichkeiten, sich ehrenamtlich für Flüchtlinge zu engagieren, informiert die Ehrenamtskoordinatorin Gundula Zywicki-Bröter im Caritas-Centrum Kevelaer entweder per Mail unter zywicki-caritas-geldern.de oder telefonisch unter 02832 9259322.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Für Flüchtlinge in Kevelaer eine Zeitung machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.