| 00.00 Uhr

Kevelaer
Gesellige Vereine: "Kirmes gehört in die Innenstadt"

Kevelaer. In der nächsten Woche steht wieder die Kirmes in der Innenstadt von Kevelaer an. Im Vorfeld machte Peter Tenhaef noch einmal deutlich, dass aus Sicht der Geselligen Vereine der jetzige Standort alternativlos sei. "Es gibt immer wieder welche, die meinen, dass die Kirmes woanders stattfinden soll. Solche Überlegungen halten wir für falsch", sagte der Präsident der Geselligen Vereine und bezog sich damit auf ein Statement der Grünen zur Stadtentwicklung in der Rheinischen Post. Darin hatte die Partei mögliche Ideen für den Peter-Plümpe-Platz ins Gespräch gebracht und dabei ausgeführt, dass die Kirmes auch an einem anderen Standort ihren Platz haben könnte.

Für Tenhaef ein Unding: "Die Kirmes gehört in die Innenstadt. Wir sind nicht München, wo so ein Fest draußen auf der grünen Wiese funktioniert." Verschiedene Kommunen hätten bereits eine Bauchlandung hingelegt, weil sie die Schausteller aus der Innenstadt ausgelagert hätten. Moers beispielsweise habe nach einem solchen Versuch die Kirmes schnell wieder in die Stadt verlegt.

Auch das Festzelt gehöre mitten in die Stadt und eben auf den Kirmesplatz.

Als er die Vorschläge der Grünen gelesen habe, habe er nur noch mit dem Kopf geschüttelt. "Wir werden dafür kämpfen, dass die Kirmes auf dem Peter-Plümpe-Platz bleibt", sagte er. Bürgermeister Dominik Pichler lud Tenhaef daher ein, sich in die Workshops für die Gestaltung des Peter-Plümpe-Platzes einzubringen. Eben hier könnte der Wunsch der Geselligen Vereine vorgebracht werden.

Rückendeckung gibt es von den Schaustellern: "Auch wir unterstützen es vehement, dass die Kirmes in Kevelaer in der Innenstadt bleibt", sagte Dirk Janßen, Sprecher der Schausteller, die ab dem 5. Mai die Kirmes in Kevelaer veranstalten werden. Vor zwei Jahre habe man wegen der Bauarbeiten am Rathaus kurz überlegt, die Kirmes an einen anderen Ort zu legen. "Schließlich haben wir uns dafür entschieden, auf dem Peter.-Plümpe-Platz zu bleiben. Und diese Entscheidung war genau die richtige", befand er.

Die Kirmes wird von Christi Himmelfahrt (5. Mai) bis Montag, 9. Mai, dauern.

(zel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Gesellige Vereine: "Kirmes gehört in die Innenstadt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.