| 00.00 Uhr

Kevelaer
Gnadenbild-Kopie reist mit Motorrad-Wallfahrern

Kevelaer. Extra zum Wallfahrtsjubiläum haben die Bewohner von Kevelaer und der Umgebung die Möglichkeiten, eine vom Papst Franziskus I. in Rom gesegnete Kopie für 48 Stunden bei sich zu Hause zu haben. Von Christoph Kellerbach

Die Aktion geht genau ein Jahr lang - vom 1. November 2016 bis zum 1. November 2017. An der Pforte des Priesterhauses liegt ein Kalender aus, in den sich Interessierte eintragen können. Dort kann man auch notieren, wie das Gnadenbild der Gottesmutter den Weg zum eigenen Heim finden soll. Zur Wahl stehen die Brudermeister des Consolatrix Afflictorum, die das Ganze auch organisieren, "aber das Bild können wir auch gerne mit dem Motorrad zu den Leuten nach Hause bringen, wenn Anwohner, Nachbarschaften oder Vereine das wollen", erklärte Willi Verhülsdonk, der stellvertretende Vorsitzende des Vereins zur Motorradfahrer Wallfahrt Kevelaer, bei einem Info-Termin im Priesterhaus.

"Warum wir das machen? Weil wir uns einfach einbringen und zeigen wollten, dass die Motorradfahrer jetzt seit 33 Jahren ein fester Teil der Wallfahrt vor Ort sind. Es spielt ja auch immer ein gewisser Idealismus mit. Man fühlt sich mit Kevelaer verbunden." Auf jeden Fall ist eines sicher: So cool gereist, wie mit den Bikern, die im Namen des Herrn unterwegs sind, ist die Gottesmutter schon lange nicht mehr.

Doch die Motorradfahrer sind nicht nur für die Bevölkerung unterwegs, sondern haben auch selber ein wichtiges Anliegen: "Wir brauchen ehrenamtliche Unterstützung", so Willi Verhülsdonk. "Deshalb suchen wir neue Mitglieder, die sich um Bereiche wie einen Facebook-Auftritt, die Homepage und anderes kümmern. Aber auch für die Gesamtorganisation, den Vorstand sowie die Führungsriege suchen wir neue Leute." Dabei müssen diejenigen nicht selbst ein Motorrad oder einen Führerschein besitzen. Alle sind gerne gesehen. Wer Lust hat mitzumachen, der kann sich bei willi.verhuelsdonk@daimler.com sowie unter der Telefonnummer 0160 8626058 oder bei www.motorrad-wallfahrt.de melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Gnadenbild-Kopie reist mit Motorrad-Wallfahrern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.