| 14.27 Uhr

Kevelaer
Goch lädt ein zum Weihnachtsmarkt

Goch lädt ein zum Weihnachtsmarkt 2016
FOTO: Evers Gottfried
Kevelaer. Vom 8. bis 11. Dezember wird der zentrale Gocher Platz wieder zum Weihnachtsmarkt. Werbering stellt Weihnachtsmann Hütte zur Verfügung. Von Anja Settnik

GOCH 33 Hütten werden in den nächsten Tagen auf dem Gocher Marktplatz aufgebaut. Zehn davon sind für gastronomische Angebote vorgesehen, die übrigen für Kunsthandwerk und andere Geschenkartikel. Auch eine Bühne wird wie immer aufgestellt. Eine Bude, die einen ganz besonderen Charakter haben soll, wird einem Gast zur Verfügung gestellt, der anderswo allenfalls auf Stippvisite vorbei kommt: dem Weihnachtsmann.

Bei der Pressevorstellung war auch dieser nette Herr in Begleitung einer Elfe (von denen es mehrere geben soll) vertreten. Dem Vernehmen nach soll der Kinderfreund ganz genau wissen, welches brave Mädchen oder welcher Junge gerade Kurs auf seine Hütte nimmt. Eltern, die Näheres erfahren möchten, sollten sich bei den Stadtwerken nach den Formalitäten für den Besuch beim Weihnachtsmann erkundigen.

Die Weihnachtsmärkte in Goch, Uedem und Kalkar 2016

Neben den Stadtwerken ist auch die Sparkasse ein geschätzter Partner des veranstaltenden Werberings - nicht zuletzt die großzügige Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt sei der Sparkasse zu verdanken, betonte Jörg Thonnet. Donnerstag und Freitag wird der Markt von 15 bis 21 Uhr, am Samstag von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 19 Uhr geöffnet sein. Der verkaufsoffene Sonntag soll die weihnachtlich gestimmte Kundschaft schon ab 12 Uhr (bis 17 Uhr) in die City locken.

Cornelia Zaadelaar zählte auf, wer alles in den Buden stehen und die Gäste des Marktes begeistern soll. "Wir haben auch einige neue Aussteller, die Schmuck, selbst gefertigte Holzbrettchen, Imkerprodukte und Liköre anbieten werden. Aus den Vorjahren schon bekannt sind Lederwaren, Floristik, Patchwork-Arbeiten, Strickwaren und sonst so einiges, was sich als hübsche Aufmerksamkeit unter den Tannenbaum legen lässt. In einigen Fällen bietet sich auch Aufessen an: Schinken Arntz mit seinen herzhaften Leckereien gehört traditionell zum Gocher Weihnachtsmarkt dazu.

Eisstockschießen gehört wieder zum Programm in Goch. FOTO: Evers (1) / hertgen (Archiv)

Auch während des Bummels muss niemand hungern und dürsten: Von Pöfferkes über Weckmänner bis zu Grünkohl, Pulled Pork und Raclette wird alles zu haben sein, was nach draußen passt, neben Glühwein und heißem Kakao wird auch eine "Punschbar" aufgebaut. Wie in den Vorjahren können sich Firmen, Vereine und Familien beim Eisstockschießen miteinander messen. Reservierungen sind noch möglich bei Birgit Blesting unter Telefon 0171 6508835; eine Stunde kostet 20 Euro.

Von Donnerstag bis Sonntag wird auf der Bühne ein Musikprogramm mit örtlichen Gruppen und Künstlern aus der Umgebung stattfinden. Unter anderem sind Kindergärten, Karl Timmermann, die Big Band der Kreismusikschule, "Bright Tone" und das Schulorchester der Gaesdonck dabei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Goch lädt ein zum Weihnachtsmarkt 2016


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.