| 00.00 Uhr

Kevelaer
Hier entsteht das größte Gemälde von Kevelaer

Kevelaer. Menschen und Generationen verbinden, das ist die Idee, mit der die Künstlerin Tatjana van Went derzeit unterwegs ist, um das größte Gemälde von Kevelaer zu erschaffen. Kindergärten, Flüchtlingsgruppen aber auch Erwachsene nehmen an dem Projekt teil, ebenso wie die Bewohner des Katharinen-Hauses in Winnekendonk.

Begleitet von Künstlerin Tatjana van Went und Kulturgeragogin Monika Behrens, die schon zahlreiche Kunstprojekte im Katharinen-Haus initiiert hat, zeichnete jeder Bewohner seinen eigenen Kreis als Symbol für Individualität und Zusammenleben. Am Ende werden die einzelnen Bilder zu einem großen Gemälde zusammengetragen.

"Auch wenn hier das größte Gemälde von Kevelaer entsteht, geht es weniger um die Größe, sondern um den Inhalt", betont Tatjana van Went. Sie möchte mit der Aktion ausdrücken, dass Kunst für jedermann zugänglich ist, unabhängig von der Herkunft oder vom Alter. Wenn das Gemälde fertig ist, wird es bei einem Theaterstück in Kevelaerer Bühnenhaus ausgestellt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Hier entsteht das größte Gemälde von Kevelaer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.